Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 22:20 Uhr

eine einzige Katastrophe

Mir ist noch kein katastrophalerer Anbieter untergekommen,dagegen ist selbst die Telekom ein Segen.
Ich wollte aufgrund von veränderten Bedingungen und Preisen,weil meine 2 Jahre schon mehr als rum waren einen Tarifwechsel machen.Da ich bei GMX war und die ja nun ne neue Mutter,nämlich 1 und 1 haben,nahm das Unheil seinen Lauf :

- Hotline GMX angerufen und einen Tarifwechsel in den GMX Free Flat beauftragt mit 16 000er Leitung,die ich schon seit 2 Jahren auch schon habe
- per Mail bekomme ich eine bestätigung einer 2000er und eines automatischen Wechsels als Kunde zu 1&1 von GMX weg.
- deshalb die 1&1 Hotline angerufen und geschildert das ich ne 16 000er geordert habe im Zuge eines Tarifwechsels.
Dabei werde ih 3mal verbunden ins sogenannte Leitungsmanagment,welches mir dann 1. sagt das nichts daran zu ändern ist das ne 2000er geschaltet wird und ich ja nebenbei ne 2te Leitung mit 16 000 beauftragen soll und die 2000er dann kündigen. H A L L O ???? Geht ja wohl garnicht ???
Nebenbei wird mir noch eröffnet obwohl die GMX Hotline was anderes gesagt hat,das bei der Umstellung locker bis 4 Wochen möglicherweise DSL getrennt und ich dann ohne Internet sein könnte. Ich glaube NICHT !!
Anstatt die bestehende Leitung einfach so zu lassen und den Tarif zu ändern,müssen die angeblich über meine Leitung neu mit der Telekom verhandeln.
- ich den Tarifwechsel sofort wieder storniert,wozu mir die 1&1 Hotline sagte ich müsse die GMX Hotline anrufen bei der ich das auch gemacht habe. Und die sitzen in einem Haus und haben sich zusammengeschlossen ???? naja 0180 xxxx bringts auch..
- gesagt getan,der Tante geschildert das es nur um die 16 000 ging,die mir dann sagte ich solle den Tarifwechsel dann doch nochmal OnLine machen,nach einer Woche wenn die Stornierung durch ist.
- ich nach einer Woche ins Netz , aber ohn Staunen : 2000er und 6000er geht zu wählen ... 16 000er fehlt :-(
- GMX Hotline angerufen und mir erzählen lassen,das wäre n WebSite Fehler der in ein paar Tagen behoben ist

O.K. ..hab ja Zeit ...dumdidum didum

- 5 Tage später wieder ins Netz zu GMX,eingeloggt und tatsächlich war nun die 16000 auswählbar als Tarifwechsel und sogenannte Speed Option,Tarifwechsel also beauftragt,OnLine

Und jetzt kommts !!!!!!
Bekomme ne E-Mail Bestätigung von 1&1 und ein herzlich Willkommen und als ich mit denen telefoniere wegen der Rufnummernübernahme und wie das so läuft,erzählt mir der nette Herr auf der anderen Seite,als Er in den Autrag sieht :
Ich hätte ne 2000er beauftragt !!!!!
Das ich bald geplatz wäre brauch ich ja nun keinem sagen,oder ?
Natürlich liesse sich das auch nicht ändern,obwohl in der Bestätigungsmail ja korrekt alles was ich beauftragt hatte mit 16000er drin stand.
Angeblich wäre der stornierte GMX Tarifwechsel wieder belebt worden als ich neu beauftragt habe ...

Mir ist noch kein schlechterer Service und eine derartige KundenBehandlung und ein derart unflexibles,starres und schlechtes Managment untergekommen und die können froh sein das die Telekom immer noch die Grösse hat für weniger Leistungen gute 20 Euro mehr zu verlangen sonst würde ich mir sowas nicht geben ... und die FritzBoxen sprechen noch für sie denn die sind weltklasse ...

Jeder der ne andere Wahl hat,würde ich empfehlen sich nen anderen Anbieter auszusuchen .. Kabel , Telekom oder Arcor z.B.

na toi toi toi ...der Laden taugt jednefalls nix un dich habe leider viele meiner Kunden denen ähnliches passiert ist :-(
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von heckmann 04.01.2009 um 00:32 Uhr
Hundsmiserabler Anbieter mit katastrophalem Kundendienst und fehlender Wertschätzung von Bestandskunden- unbedingt Finger weg von 1&1!
Kommentar von justin (justn) 04.01.2009 um 08:54 Uhr
Das hast Du richtig erkannt. Kundensevice gibt es nicht bei 1&1.Wenn man da ausrastet und zur Fäkalsprache greift kann ichs verstehen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken