Anzeige

von , am um 17:33 Uhr

Finger weg von 1&1

Ich warne jeden bei 1&1 einen vertrag abzuschließen. Ich war so blöd. Hatte einen betrag von 9.90 offen. hatte sie nicht gleich bezahlt. sofort kam ein brief von CREDITREFORM INKASSO der betrag beläuft sich mittlerweile auf 67,01. Hauptforderung 9.90. Gläubgerspesen 12.00.Inkassovergütung 37.50. Auslagen 7.89. Toll.Mein Bekanntenkreis der nicht klein ist, kündigt bei 1&1..Deren Geschäftsgebaren hat schon Mafiamethoden wie ich von freunden weiss. lacht...eurozeichen sind nicht erlaubt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 31 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 12.08.2011 um 20:26 Uhr
Völliger Quark. Wenn eine Abbuchung mal nicht klappt bekommt man eine Mail. Entweder stößt man dann die Abbuchung nochmal an oder zahlt selber ein. Es kommen allerdings 12 Euro Gebühren dazu.
Kommentar von Jason (Jason) 12.08.2011 um 20:41 Uhr
Dass Dein Bekanntenkrei wegen Deinen Unzulänglichkeiten bei 1&1 kündigt, das glaubst Du wohl selbst nicht.
Kommentar von Peter Weber 13.08.2011 um 09:25 Uhr
der grösste teil kündigt sobald möglich weil sie selbst schlechte erfahrung machten.
Kommentar von wolle 14.08.2011 um 13:43 Uhr
So wie du schreibst kann ich mir vorstellen, dass deine Zahlung weit über der Frist war. Also kein Grund auf 1&1 zu motzen!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken