Anzeige

von , über "Flat 6.000" von 1&1 , am um 13:34 Uhr

Häufige Totalausfälle (2 Tage pro Woche) Telefon&DSL - langwierige Störungsbeheb

Wechselte vor 1 Jahr aufgrund einer 1&1DSL-6000-Zusage von T-Online (max 1MBit) zu 1&1. Erst danach stellte sich heraus, daß man nicht richtig geprüft hatte und es waren immerhin 4500kbit/s. Danach im Abstand von nur wenigen Wochen wurde sukzessive in 1000kbit/s-Schritten reduziert. Reklamationen führten zu nichts. Generell alle 2-3 Monate wurde die Leitung auf unter 1000 runtergefahren. Man muß sich dann sehr aktiv (mehrere Anrufe) kümmern, daß wieder alles funktioniert. Vor 2 Wochen hatte ich noch 2300, dann kam ein 2tägiger Totalausfall. Eine Katastrophe, wenn man selbständig ist und die Telefonleitungen ausfallen. Juckt dort aber niemanden. Nach der Störungsbehebung fixierte man mein DSL auf 1Mbit/s. Nach massiver Reklamation verdoppelte man die Leistung wieder. Aber zunehmends mehr Kunden würden die eine Leitung in unserem Ort nutzen, was eine DSL-Reduzierung zur Folge begründen sollte. Heute wieder ein Totalausfall (Telefon+DSL). 40min. Wartezeit bei der Hotline deuten auf umfangreiche Probleme hin. Sitze jetzt seit 5 Std im Ungewissen....und bin nur dank meiner Fonic-Karte für den Notfall online.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von feldtelefon (feldtelefon) 26.02.2010 um 15:22 Uhr
"DSL-Reduzierung" wg. "mehr Kunden an DER Leitung"? Mal wieder einiges an Phantasie im Hot-Latein von 1&1...Ich würde hier wegen Nicht-Erfüllung des Vertrages fristlos kündigen. Irgendwann ist's genug
Kommentar von Foxi (Foxi) 26.02.2010 um 17:05 Uhr
Nicht umsonst hat die T-Com bei dir nur 1000kbit/s geschaltet. Mehr ist wie sich ja zur Zeit bei dir rausstellt nicht stabil drin.
Kommentar von Jason (Jason) 26.02.2010 um 18:40 Uhr
Mehr DSL Kunden im gleichen Strang führt zu mehr Beeinflussung und damit gegenseitige Störungen. Abhilfe: Niedrigere DSL-Speed! Was sagt denn der Router zur Leitungsdämpfung und zum SNR?
Kommentar von ralfschlo (ralfschlo) 28.02.2010 um 11:31 Uhr
Als Selbsständiger, der auf eine Telefonleitung und Internetanschluß angewiesen ist, würde ich auch keinen 0815 Privattarif nehmen. Dann lieber etwas mehr investieren und die Sicherheit haben.
Kommentar von NeverMind (NeverMind) 28.02.2010 um 14:27 Uhr
@ralfschlo, also kein NGN oder VoIP. Dann bleiben nicht mehr viele übrig

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken