Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 16.000" von 1&1 , am um 18:20 Uhr

Ich bin zufrieden.

Nach 3 Jahren Ewetel mit DSL 1000 und ISDN für 39,80 Euro/Monat war die Zeit für etwas Neues gekommen. Vor einem Jahr hatte mir Ewetel DSL 1500 (evtl. DSL 2000) für 34,80 Euro mit ISDN angeboten. Mehr wäre an unserer Leitung nicht machbar.

Die alten Ewetel-Werte an ADSL (G.992.1) und einer Fritzbox SL:

Leitungskapazität: 5.264 / 736 kbit/s (down/up)
aktuelle Datenrate: 1.044 / 203 kbit/s
Signal/Rauschabstand 22 / 19 dB
Leitungsdämpfung: 36 / 29 dB


Anfang März 2010 beantragte ich den 1&1-Komplettanschluß. Wichtig war mir dabei die Möglichkeit, die vorhandene ISDN-Anlage weiterbetreiben zu können (per S0-Erweiterung an der Fritzbox). Da es DSL 16000 im März zum gleichen Preis wie DSL 6000 gab (24,99 Euro/Monat), fiel mir der Entschluß leicht, gleich auf DSL 16000 umzusteigen. Mir war dabei von vornherein klar, dass die max. Geschwindigkeit in
der hiesigen Lage (ländlicher Außenbereich in Randlage von Bremen-Nord) und mit den vorhandenen Leitungslängen und -querschnitten nicht machbar sein würde. Nach Auftragserteilung wurden mir von 1&1 "um 5.000 kbit/s" angekündigt.

Während der Bearbeitungsphase fühlte ich mich gut informiert. Nach wenigen Tagen kam der UMTS-Stick zum kostenlosen 3-Monats-Surfen während der Wechselphase. 2 E-Mail-Anfragen an den Support wurden zügig und kompetent beantwortet. Die Hardware kam kurz vor dem Schaltungstermin Mitte April 2010; ein Technikerbesuch war nicht notwendig. Nach Eingabe des Start-Codes lief nach kurzer Zeit alles wieder.

Die aktuellen Werte an ADSL 2+ (G.992.5) und einer Fritzbox 7270 v3:

Leitungskapazität: 10.188 1.036 kbit/s (down/up)
aktuelle Datenrate: 7.587 1.036 kbit/s
Signal/Rauschabstand 11 6 dB
Leitungsdämpfung: 40 25 dB

Unter CPE und COE tauchen durchaus zahlreiche CRC-Fehler u.ä. auf; diese beeinträchtigen das Surfen und Downloaden aber nicht im geringsten. Wegen dieser Fehler habe ich die Datenrate in der Fritzbox auf "Max. Stabilität" eingestellt.

Da es auf unterschiedlichen PCs im Hause zu unterschiedlichen Download-Raten kam, habe ich auf einem PC mit dem 'TCP Optimizer' eine weitere Leistungssteigerung von fast 20% gegenüber den vorherigen Einstellungen erzielt. Bei Downloads habe ich nun in der Regel gute 6.800
kbit/s; damit bin ich sehr zufrieden.

Meine gern und viel telefonierende Familie war etwas skeptisch, ob die Internet-Telefonie nicht doch zu Qualitätseinbußen führen würde ("Man hört ja so viel Negatives ..."). Nach mittlerweile über 300 Gesprächen waren letztlich 3 Gespräche verzerrt - das entspricht 1% und ist somit nicht der Rede wert.

Durch das Zubuchen von 2 Optionen zahle ich nun mit knapp 31 Euro/Monat auf's Jahr umgerechnet etwa 100 Euro weniger als bisher bei Ewetel - bei mehr Leistung und deutlich mehr Komfort.

Mein bisheriges Fazit nach 6 Wochen ist somit durchaus positiv: Ich bin zufrieden.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
62 von 140 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von Terra 05.06.2010 um 19:08 Uhr
Was für eine Wohltat mal einen wirklich guten Bericht zu lesen. Man merkt, dass der Schreiber versteht worüber er schreibt. Ich habe übrigens seit 5 Jahren beste Erfahrungen mit 1&1.
Kommentar von Jason (Jason) 05.06.2010 um 20:07 Uhr
Hier fällt es sehr leicht, den Bericht als 'hilfreich' zu bewerten. Die ständigen 1&1-Mießmacher werden wieder mit Attributen wie 'bezahlter Bericht', '..das halte ich für ein Gerücht...', aufwarten.
Kommentar von egon k. 05.06.2010 um 21:13 Uhr
ach jason, immer deine unterstellungen. der bericht ist durchaus hilfreich und interessant, auch wenn ich da andere erfahrungen machen mußte. gut informiert wurde jedenfalls nicht, lol.
Kommentar von kritiker (Krittiker) 06.06.2010 um 02:24 Uhr
Auch wenn es einigen wehtut, Jason, du hast vollkommen Recht.
Kommentar von Foxi (Foxi) 06.06.2010 um 11:15 Uhr
CRC Fehler haben mit der Stabilität nix zu tun sondern sind durchaus "normal". Nach 20 Tagen Betrieb hab ich zB. 2271 CRC-Errors.
Kommentar von wilson (Drozella) 06.06.2010 um 18:28 Uhr
Toller sachbezogener Bericht, danke!
Kommentar von Rudolf.S 06.06.2010 um 19:43 Uhr
Super Bericht! Bin auch seit Jahren mit 1&1 sehr zufrieden! @egon.k lass es einfach jeden kann lesen was Du hier treibst! Heucheln hilft hier auch nicht mehr. . .

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken