Anzeige

von , über "DSL 50 / DSL Young 50" von 1&1 , am um 09:05 Uhr

Keine Rückmeldung für Kündigung

Habe in den letzten sechs Wochen, mehrfach schriftlich, form- und fristgerecht bei 1&1 gekündigt. Jedes Mal mit der Bitte auf Bestätigung und jede E-Mail an mehrere für die Kündigung in Frage kommende Empfänger eingegeben. Außer der pauschalen Meldung, dass man sich um mein Anliegen schnellstmöglich kümmern wird, warte ich immer noch auf eine Kündigungsbestätigung.
Da ich mich um einen Nachfolgeanbieter kümmern muss, läuft mir jetzt die Zeit davon. Ich glaube, dass ist auch das Ziel von diesem Verein. Jetzt habe ich nochmals eine Frist gesetzt, danach muss sich doch ein Rechtanwalt darum kümmern. Ich kann niemanden 1&1 empfehlen. Dieses habe ich bereits in meinem Umfeld fleißig getan. Jetzt kommen die Bewertungsportale dran.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 5 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 16.04.2017 um 17:21 Uhr
Die Unfähigkeit vieler User, Probleme selbst zu lösen, verhilft wenigstens Anwälten zu Arbeit. Seit wann ist 1&1 ein Verein? Naja, solche Äußerungen sagen eigentlich schon alles.
Kommentar von Foxi (Foxi) 17.04.2017 um 17:13 Uhr
Kein Unternehmen ist in Deutschland verpflichtet eine Kündigungsbestätigung zu senden, da es eine einseitige Willensbekundung ist.
Kommentar von ibi481 (ibi48) 18.04.2017 um 17:00 Uhr
Oh Gott, natürlich braucht man eine Kündigungsbestädigung. Sonst hat man keine Chance bei einem neuen Provider.
Kommentar von Foxi (Foxi) 19.04.2017 um 16:44 Uhr
Der Anschluss muss nur frei sein, das hat aber nix mit einer Kündigungsbestätigung zu tun. Wenn man wechseln will ist es eh ratsamer das den neuen Provider tun zu lassen.
Kommentar von 16.05.2017 um 13:31 Uhr
Sie haben auf Gut Glück Kündigungen an E-Mail-Adressen geschrieben? Korrekt wäre gewesen: Kostenlose Hotline anrufen, Kündigungsmöglichkeit erfahren, kündigen, auf vertrag.1und1.de vergewissern.
Kommentar von 16.05.2017 um 13:32 Uhr
Ich muss Foxi zustimmen: Kündigen Sie nicht selbst! Gehen Sie rechtzeitig zum neuen Anbieter und bevollmächtigen Sie ihn den Anschluss zu übernehmen. Dann gibt es auch keinen Ausfall beim Wechsel.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken