Anzeige

von , über "Flat 1.024" von 1&1 , am um 09:11 Uhr

Kundenfeindliche Prozesse

Als ich am 31.Juli den DSL-Anschluss in der neuen Adresse nutzen wollte, zeigt die SYNC LED meines DSL-Modem Rot für Signalverlust oder Rahmenverlust oder ADSL-Alarm. Das EIN-LED war grün für Gerät eingeschaltet, ungestörter Betrieb und das 10BaseT LED Grün für Schnittstelle betriebsbereit.

Gemäß den 1und1 Vorgaben meldete ich mich nicht gleich bei Ihrer Hotline sondern erst Zwei Tage nach dem 31.7. nach 20 Uhr (so wird das explizit verlangta). Leider kam ich durch die Behinderung mittels Sprachcomputer am 2.8. erst um 20:32 zu einem menschlichen Sachbearbeiter durch, da sie aber um 20:30 Feierabend machen war das zu spät und ich habe 0,72 Euro für nichts an der 1und1 Hotline vertelefoniert.

Am 3.8. kam ich zumindest zu einem menschlichen Sachbearbeiterin durch, sie konnte mir aber bei meinem Problem nicht helfen, sie konnte mich nur an die Technik verweisen, auf meine Frage, ob sie mich nicht direkt an die Technik verbinden könnte, sagte sie das sei nicht möglich! Damit hatte ich weitere 1,20 Euro sinnlos an der 1&1 Hotline vergeudet. Ein IT-Unternehmen dieser Größe das im Jahr 2007 ein Gespräch nicht weiterleiten kann, ist aus meiner Sicht unprofessionell.

Meine Odysee ging leider weiter. Entgegen der Sachbearbeiterin Angaben die Technik im Sprachcomputer unter der Rubrik DSL TECHNIk SONST KONFIGURATION zu finden, fand ich unter TECHNIK KONFIGURATION Verbindung . Er bestätigte den unprofessionellen Eindruck von 1und1, den ich bis dahin gewonnen hatte. Zunächst einmal glaubte er mir nicht, dass das LED rot leuchtete, weil nach seine Ausführungen 1&1 DSL Modems nicht rot leuchten, als ich ihn darüber aufklärte, dass es DSL schon länger gibt und ich noch ein Telekom DSL Modem aus dem Jahr 2001 nutze, schenkte er meinen Ausführungen Glauben. Leider erhöhte sich seine Kompetenz nicht, er fragte mich tatsächlich, ob ich nicht ein anderes DSL-Modem hätte und dies ausprobieren könnte. Wenn ich das hätte, hätte ich das doch längst gemacht. Auch sein Tipp zu einem Bekannten zu gehen, der einen DSL-Anschluss hat und dort das DSL Modem auszuprobieren brachte mich nicht weiter. Nachdem ich nun weitere 2,40 Euro der 1&1 Hotline habe zukommen lassen, war mir mir immer noch nicht geholfen. Nun wusste er nicht mehr weiter und sagte mir am Samstag würde mich um 14:30 ein Techniker anrufen.

Natürlich hat mich um 14:30 kein Techniker angerufen. Von 14:30 bis 15:15 habe ich vergebens auf einen Anruf gewartet.

Da ich nun bereits 4,32 Euro aus meiner Sicht sinnlos zur Wertschöpfung der Hotline beigetragen habe, 1und1 ohne Gegenleistung weiterhin die Grundgebühr für den Internetzugang berechnen, habe ich den Vertrag gekündigt.

Bei der Kündigung wäre 1und1 mir plötzlich entgegen gekommen und hat mir die Erlassung der Umstellungsgebühr und einer Monatsgebühr angeboten. Da ich aber mit diesem unprofessionellen Laden nichts mehr zu tun haben will, kam das zu spät, aber für alle anderen, 1und1 bewegt sich, aber erst wenn man sich ordentlich beschwert, also macht mal.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Don_Bull (Fredy) 27.09.2007 um 10:20 Uhr
RICHTIG !! Ohne Druck zu machen passiert da nämlich überhaupt nichts.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken