Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 16.000" von 1&1 , am um 22:13 Uhr

leider einige Patzer

Ich war über längere Zeit Kunde bei 1&1. Zuerst bei der Firma Freenet, die dann von 1&1 gekauft wurde. Leider gab es in dieser Zeit zwei Vorfälle, die mich nun zur Kündigung bewogen haben.
1. Fall: Zwei Wochen nachdem nachdem ich mein 1&1 DLS auf ein Angebot mit "Telefon und DSL" umgestellt hatte, war plötzlich die gesamte Verbindung weg. Kein Telefon, kein Internet. Mehrfache Telefonate mit 1&1 führten dazu, dass ich eine Woche später einen Termin mit einem Telekommitarbeiter !!! hatte. Ergbnis: ich hatte eine Woche weder Telefon noch Internet und mußte einen Urlaubstag für den Techniker opfern, dass nachher nicht mal in meiner Wohnung war, da das Problem in der Telekomzentrale behoben werden konnte. Was soll man da sagen ????

2.Fall: Nachdem ich drei Jahre Kunde bei 1&1 war, entschied ich mich, für die erwähnte Aufstockung meines DSL Anschlusses auf ein Angebot mit "Telefon, Handy und DSL" in einem Paket, d.h. mehr Leistung und höhere Gebühr.
Leider wurde mir diese Form des Kundenvertrauens damit belohnt, dass ich für 1,5 Monate Gebühren des alten Vertrages parallel zur Existenz des neuen Tarifs zahlen mußte. Was anfänglich nach "einfachem Tarifwechsel" aussah, wurde recht schnell ein mehr wöchiger Mailverkehr und einer zu zahlenden Mahngebühr.

Nicht dass ich ein Problem mit dem zu zahlenden Betrag hätte. Man fragt sich nur, ob 1&1 wirklich Interesse an Stammkunden hat. Ich habe heute gekündigt !!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 49 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Ruebezahl582 25.01.2010 um 08:25 Uhr
Warum machst Du dann 1&1 verantwortlich ,wenn der Fehler offensichtlich bei der DTAG lag ?
Kommentar von nobe45 (nobe-45) 25.01.2010 um 09:05 Uhr
@ruebezahl: K O M M E N T A R L O S !
Kommentar von Foxi (Foxi) 25.01.2010 um 15:48 Uhr
Ich komm mit dem Anfang nicht recht klar: Freenet wurde erst 2009 aufgekauft. Du selbst schreibst aber das du schon 3 jahre bei 1und1 bist. Wo bist/warst du denn nun?
Kommentar von kritiker (Krittiker) 25.01.2010 um 17:22 Uhr
@n.mühleisen, lies doch mal richtig, bevor du kommentierst. Da steht doch klar und deutlich, daß das Problem in der DT-Zentrale behoben wurde, oder?
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 25.01.2010 um 18:01 Uhr
Von Freenet zu 1&1 verkauft worden und trotzdem schon seit 3 JAhren bei 1&1, ja stimmt, klingt unlogisch. Ich empfehle 1&1 aus eig. Erf. trotzdem nicht!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken