Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 17:06 Uhr

Mal so, mal so...

nach (übler)Telekom und (guter)Arcor Erfahrung zu 1&1 gewechselt, da Arcor in dem kleinen Ort in den ich umgezogen bin damals nicht verfügbar war.

Angefangen mit DSL6000 später Upgrade auf 3DSL(16000)

Technik und Geschwindigkeit gaben bei mir nie Anlaß zur Klage - von gelegentlichen stundenweisen Einbrüchen abgesehen - der Service allerdings ist sehr wechselhaft: 1&1 drückt standardmäßig dem unaufmerksamen Kunden das "1&1 Sicherheitspaket" aufs Auge drückt (das wird einfach als "umsonst" auf dem Online-Bestellformular aufgeführt und dann nach einem halben Jahr mit 4,99Teuro mtl. in Rechnung gestellt) Bei meinem Upgrade von DSL6000 auf 3DSL bin ich damit reingefallen und bemerkte es erst, als auf der Rechnung die 4,99 auftauchten. Ich habe bei der Hotline mehrfach reklamiert und wurde mit den unterschiedlichsten "Lösungsvorschlägen" bedient, die aber alle zum Inhalt hatten: das Sicherheitspaket kann erst nach Ablauf des Vertrages gekündigt werden - das machte mich so sauer daß ich meinen 1&1 Anschluß kündigte. Dann wurde ich von 1&1 angerufen und gefragt warum ich denn unzufrieden sei und nach Zusage daß das Sicherheitspaket ab sofort von meiner Rechnung verschwindet zog ich die Kündigung zurück.

Die von mir zuviel abgebuchten Beträge für das von mir nicht bestellte und nie genutzte Sicherheitspaket wurden jedoch leider nie erstattet.

Richtig scheisse lief letztens mein Umzug innerhalb des Ortes: der 1&1 Umzugsservice kündigte schon an, daß nach erfolgter Umschaltung meines Telefonanschlusses durch die Telekom "ca. 10 bis 14 Tage vergehen könnten" bis mein DSL wieder steht... :-(

Mein rechtzeitiger telefonischer Umzugsauftrag an die Telekom wurde zwei mal!! telefonisch erfasst und bestätigt - und komplett ignoriert!!! erst der dritte telefonische Auftrag führte zu einer Umschaltung des Telefonanschlusses.

Die Umschaltung des Anschlusses wurde von der Telekom am 02.11. vorgenommen - jedoch erst als zum 05.11. an 1&1 gemeldet - daß verlängert die Frist welche die Telekom als "Technologiepartner" von 1&1 vertraglich einzuhalten hat um den DSL-Anschluß für 1&1 bereitzustellen.

Am 09.11. erhalte ich ein Schreiben von 1&1 in dem mir der 19.11. als vorrausichtlicher Schaltungstermin mitgeteilt wird - ich könne jedoch erst ab 21.11. 20.00Uhr reklamieren falls das DSL bis dahin nicht verfügbar ist...

Natürlich steht nach Ablauf der Frist mein Anschluß immer noch nicht wieder zur Verfügung und ich muß erst wieder durch das ultranervige Sparachmenü der Hotline hangeln bis ich darauf aufmerksam machen kann, daß "nix geht".

Am 22.11. - fast einen Monat nach meinem Umzug (25.10.) kann ich mein DSL wieder nutzen.

Bemerkenswert: sofort nach meinem Einzug hatte ich meine Fritzbox eingestöpselt und diese erkannte ein DSL16000 Signal in der neuen Wohnung (vom Vormieter) nach zwei Wochen wurde dieser DSL Anschluß dann abgeschaltet. Am Sonntag !?! den 18.11. gegen 20.00Uhr (einen Tag vor dem vorangekündigten Umschalttermin) war auf einmal ein DSL6000 Anschluß geschaltet, der jedoch (wie auch der ursprünglich vorgefundene DSL16000 Anschluß) keine Verbindung mit dem Internet zuließ.

Eine spaßeshalber am 02.11. an die Telekom gerichtete Frage wie lange ich an der neuen Adresse auf einen Telekom DSL16000 Anschluß warten müsste, wurde mit "3-4 Tage" beantwortet...

Als ich am 21.11. reklamierte, weil ich immer noch keinen Internetzugang hatte, wurde innerhalb von 2Stunden der DSL6000 gegen einen funktionierenden DSL16000 Anschluß "umgestöpselt"!

Das ganze weckt bei mir den Verdacht, das die Telekom bei DSL Anschlüssen die nicht direkt bei der Telekom beauftragt sind sehr bemüht ist, dem "Fremd-Kunden" klarzumachen, daß er bei als Telekomkunde besser bedient wäre...

Meine Erfahrung mit den Hotlines von Telekom, Arcor und 1&1 sind übrigens ziemlich deckungsgleich: man kann Glück haben und einen verständigen, engagierten Mitarbeiter an der Leitung haben, aber in 4 von 5 Fällen ist jemand dran der keine Ahnung hat und das wortreich zu verbergen sucht.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 23.11.2007 um 21:22 Uhr
Klasse Bericht. Sehr ausführlich wird auf Probleme eingegangen. Weiter mit diesen Berichten.
Kommentar von UweS 24.11.2007 um 10:48 Uhr
Das ginge schon,(ADSL2+ war ja geschaltet(Hardware vorhanden) nur mus 1und1 dann mehr an die T-Com zahlen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken