Anzeige

von , über "1&1 DSL 6.016" von 1&1 , am um 12:42 Uhr

Meine Erfahrungen mit 1und1

Hier nochmal ein ausführlicher Bericht. Ich habe einen 3DSL Anschluss den ich freiwillig auf 6000 Kilobits/Sek. begrenzt habe. Vorteil dieser Begrenzung ist ein stabilerer Zugang zum ADSL Netz.
Es geht mir nicht um einen schnellen Zugang der von Zeit zu Zeit schlapp macht, sondern um einen sicheren Netzzugang. Mittlerweile kann aber jede neue 71xx und 72xx Box von AVM dieses Feature ohne das ich den Provider kontaktieren muss. Eine kleine Einstellung im Webinterface der Fritzbox und der Anschluss läuft ohne PPPoe Fehler.
Mein Hausanschluss wurde vor 4 Jahren leider auf eine falsche Leitung gelegt, deshalb sind zurzeit nur ca. 3400 Kilobits/Sek. möglich. Schuld daran ist aber nicht 1und1 sondern die Telekom die damals einfach die falsche Leitung erwischt hat und ich einen deutlich weiteren Weg zu Vermittlungsstelle habe. Alle meine Nachbarn haben 16000der Leitungen (die wurden auf die richtige Leitung geklemmt).
In diesen 4 Jahren hatte ich eine Ausfallzeit von zusammen höchstens 1 Tag. Was heutzutage völlig normal und hinnehmbar ist. Ich lade Daten aus dem Netz zurzeit mit ca. 240 bis 300KB (KB = Kilobyte) was für den meinen Anschluss (3400 Kilobits) mehr als zufriedenstellend ist. Der Test hier unter wieistmeineip.de sagt mir das mein Anschluss nur mit ca. 1500 Kilobits arbeiten würde. Dies wiederlege ich einfach mit dem Download von Dateien von anderen Servern. Wie z.B. den Download vom Firefox mit knapp 7 MB. Dabei zeigt mein Betriebssystem die tatsächliche Downloadgeschwindigkeit in Kilobytes/Sek. an. Deshalb entscheide ich mich nun für Geschwindigkeit des Anschlusses: Positiv und für Verfügbarkeit (1 Tag Ausfall in 4 Jahren): Positiv
Der Kundenservice von 1und1 ist erschreckend. Wenn man denen nicht fachlich gegenübertritt, dann wird man da für blöd verkauft. Ich selber bin Fachinformatiker und habe einige Zeit im Computeranwender-Telefonsupport gearbeitet und habe eine Ausbildung in Kommunikation am Telefon. Mir macht es sehr viel Spaß mit diesen Leuten von der 1und1 Hotline zu telefonieren und ihnen ihre Grenzen aufzuzeigen. Der Preis für die Hotline von 14ct./min ist zurzeit marktüblich und nicht zu viel. Große Anbieter steuern über diesen Preis den Support. Damit nicht jeder anruft, wird eine Gebühr erhoben. Würde die Hotline kostenfrei sein würden viele Leute anrufen die aber gar kein Problem mit dem Anschluss haben, sondern mit ihrem PC oder dem Verständnis für die Technik. Solcher Support ist aber kein Vertragsbestandteil von 1und1 DSL Anschlüssen. Trotzdem muss 1und1 noch viel über Kundenservice lernen. Meine Entscheidung für den Kundenservice (trotz der jetzt günstigeren Hotline) ein klares: Negativ
Zum Schluss noch das Preis-/ Leistungsverhältnis. Für ca. 35 Euro bekomme ich bei 1und1 eine für den Hausgebrauch ausreichende Geschwindigkeit von bis zu 6000 Kilobits/Sek. als Flat. Dazu mindestens 2 VoIP Telefonnummern. 1 Handyflat fürs deutsche Festnetz und den Telefonanschluss (als Fernanschaltung; ich lebe auf dem Land). UND einen TOP DSL Router von AVM für kleines Geld. Ich finde ein adäquater Preis für dieses ganze Paket und stimme deshalb mit: Positiv.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 10 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von der-ogo (ogo) 04.11.2008 um 09:39 Uhr
@Fritz und Co. solch ein Kommentar habe ich von Dir erwartet. Wie siehts mit konstruktiver Kritik an meinem Bericht aus?
Kommentar von Fridilinchen (Fridilinchen) 04.11.2008 um 10:40 Uhr
Kann mich dir der-Ogo nur anschließen habe überhaupt keine Prob. mit 1und1 .

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken