Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 14:50 Uhr

nie wieder

Ich habe/hatte einen 1 und 1 Vertrag abgeschlossen. Bei Vertragsabschluss legte ich als Bedingung zu Grunde, dass ich im Falle einer Auswanderung, den Vertrag vorzeitig kündigen muesste. 1 und 1 teilte mir mit, dass dies selbstverständlich sei, da im Ausland keine Leistungen zur Verfügung gestellt werden könnte.

Die ersten Schwierigkeiten stellten sich beim Vertragsabschluss. Zunächst kam der Techniker nicht, dann war kein zeitnaher neuer Termin vereinbar, als nächstes funktionierte der Anschluss wochenlang nicht und man riet mir immer wieder die Techniker Hotline zu kontaktieren, bis 1 und 1 dann feststellte, dass der Fehler ja doch bei Ihnen lag....
Als ich eine Verrechnung erkämpft hatte und man mir zugesichert hatte, dass meine zusätlichen Kosten von den kommenden Rechnungen abgezogen wuerden, funktionierte die Rechnugnsstellung ca. drei Monate nicht, zu Gunsten von 1 und 1 natuerlich.
ich verbrachte einen Großsteil meiner Zeit damit mi8t 1 und 1 zu diskutieren.

Und raten Sie, was mich aktuell beschäftigt...
Die zugesicherte Kündigung funktioniert lange nicht so wie zugesichert. Ich schreibe seit Juli 2008, eine Mail nach der anderen. Ganz abgesehen davon, dass es mir wertvolle Zeit und Nerven kostet, ist die Argumentation auch unsinnig. es werde die gleichen Fragen wieder und wieder gestellt, bereits gesandte Dokument mehrfach angefordert...
Es handelt sich um eine reine Schikane.
Ich kann 1 und 1 niemanden empfehlen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von der-ogo (ogo) 04.11.2008 um 15:47 Uhr
Es ist keine Schikane, es ist das total unkoordinierte Arbeiten bei 1und1. Es fehlt dort an allem. Am meisten die interne Kommunikation, diese klappt überhaupt nicht. - Ich drücke Ihnen die Daumen!
Kommentar von Foxi (Foxi) 04.11.2008 um 16:07 Uhr
Wurde die Bedingung der vorzeitigen Kündigung auch schriftlich im Vertrag festgehalten? Sonst ist das Schall und Rauch.
Kommentar von easy (isi) 04.11.2008 um 22:24 Uhr
mit sicherheit hat er den vertrag telefonisch bestellt...
Kommentar von uwele 05.11.2008 um 00:25 Uhr
Aber, aber , aber Computer haben keinen Kodex und die Mitarbeiter ka hirn, so ist es fruüer bei telegommm un jetza bei ansunans
Kommentar von janineberlin 05.11.2008 um 22:04 Uhr
ich möchte nicht wissen wieviel e-mails bei diesem verein täglich ungelesen gelöscht werden und oder mit einer automatenmail beantwortet werden.nie wieder 1minus1

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken