Anzeige

von , über "Surf-Flat 6.000" von 1&1 , am um 20:35 Uhr

Probleme beim Versand, Probleme bei der Freischaltung, immer wieder Störungen

Ärger von Anfang bis Ende.

Die Hardware wurde schon an die falsche Adresse versand.

Es brauchte 5 Wochen seit Bestellung bis zum ersten Freischaltungstermin, leider hat es da aber nicht geklappt und ich musste noch weitere 2 Male den ganzen Tag auf den Techniker warten bis mein Anschluss endlich freigeschaltet war. Bis dahin waren dann fast 3 Monate vergangen.

Wirklich glücklich wurde ich mit dem Anschluss dann aber auch nicht. Ständig brach die Telefonverbindung ab, längere Gespräche, die ununterbrochen bleiben waren die allergrößte Seltenheit. Des Weiteren hatten alle meine Rechner und Laptops mit der schlechten Konnektivität der Box im W-Lan-Betrieb zu kämpfen. Die tägliche Trennung der Internetverbindung dauerte auch in den seltensten Fällen nur wenige Sekunden, des öfteren sogar mehrere Stunden. So hatte ich einige Male von 1 Uhr bis 6 Uhr morgens kein Internet. Um dem Abhilfe zu schaffen bat ich um einen neuen Roater, der wiederum an die falsche Adresse versand wurde (diesmal an die beim Vertragsabschluss angegebene Versandadresse, also die alte Adresse). Mit dem neuen Roater verbesserte sich allerdings nichts.

Zu allem hinzu kamen dieses Jahr noch mehrere Störungen, bei denen ich jedes Mal einige Tage ohne Internet oder Telefon war und auch teilweise wieder einen Tag zu Hause bleiben musste, um auf den Techniker zu warten. Störungsbehebung innerhalb von 24 oder 48 Stunden nach Meldung gab es auch nur, wenn es eine größere Störung war, also von anderen schon vorher gemeldet.

In diesen Zeiträumen war ich gezwungen für dringliche und wichtige Online-Aktivitäten den 1&1 UMTS-Stick zu verwenden, welcher mir für die Anfangszeit zugesand wurde (das übrigens auch erst nachdem der erste Freischaltungstermin erfolglos war und ich mehrfach darum gebeten habe). Auf diesen Stick wurden mir 9ct./min. berechnet und die Dame im Servicecenter weigerte sich auch mir einen anderen Tarif einzustellen. 1.99Euro/Tag wird allerdings von 1&1 angeboten, aber anscheinend nicht für Kunden, die schon einen laufenden Vertrag haben und deren Hausanschluss gerade nicht funktioniert (die also keine andere Möglichkeit haben). So kam es aufgrund der Störungen noch zu horenden Kosten für die UMTS-Nutzung. Nicht zu vergessen sind die 15-30 min., die ich pro Störung vom Handy aus in der Hotline hing, bis die Störung endlich gemeldet und protokolliert war. Die Entschädigungsangebote sind hingegen lächerlich. Wer keine fordert, kriegt auch keine. Falls man sich nach allem noch die Zeit nimmt sich darum zu kümmern, dann kriegt man nach längeren Diskussionen eventuell eine monatliche Grundgebühr erlassen. Auf den Rechnungen von UMTS-Stick und Handy bin ich sitzen geblieben, von dem Arbeitsausfall und Ärger durch die Störungen oder die Tage, die damit verbracht wurden auf den Techniker zu warten, ganz zu schweigen.

Für mich gab es jetzt nur noch eine Möglichkeit:
Anbieterwechsel!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
30 von 57 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 15 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 12.05.2011 um 21:58 Uhr
Da ist wohl einiges schief gelaufen. Welche Störungen/Art von Störungen hatte der Techniker vor Ort zu beheben? Für WLAN-Probleme kann ein Provider kaum verantwortlich gemacht werden.
Kommentar von wilson (Drozella) 13.05.2011 um 09:00 Uhr
Bitte dann vom neuen Anbieter berichten!
Kommentar von XYZ346 13.05.2011 um 10:16 Uhr
Das waren Schaltfehler sowohl im Verteilerkasten im Haus als auch im Zentralverteiler (wenn das so heist).
Kommentar von XYZ346 13.05.2011 um 10:19 Uhr
Die Box mit integriertem W-Lan-Roater bekam ich von 1&1, wenn die nicht richtig funktioniert, dann liegt das meiner Meinung nach schon in deren Verantwortungsbereich.
Kommentar von XYZ346 13.05.2011 um 12:55 Uhr
Die Telekom ist aber nicht Vertragspartner. Wenn 1&1 Probleme mit der Telekom hat, dann sollte das nicht auf Kosten der Kunden gehen.
Kommentar von XYZ346 13.05.2011 um 12:59 Uhr
Den Rest kommentiere ich gar nicht mehr. Habe langsam das Gefühl, dass hier jemand von der 1&1 Marketing Abteilung versucht Schadensbegrenzung zu betreiben.
Kommentar von XYZ346 13.05.2011 um 13:00 Uhr
Erfüllt lieber ordentlich eure vertraglich zugesicherten Leistungen und passt entweder euren Service eurer Werbung an oder umgekehrt.
Kommentar von Foxi (Foxi) 13.05.2011 um 13:01 Uhr
Jason will damirt sagen das ein Telekomtechniker etwas falsch angeklemmt hat. Vertragspartner bleibt aber 1und1.
Kommentar von Printus (.haselhorster) 14.05.2011 um 12:10 Uhr
Ein guter und solider Bericht. Aber das Bestreben ist wieder einmal, den Verfasser zu deklassieren und unglaubwürdig dastehen zu lassen !!!
Kommentar von Niemand 14.05.2011 um 15:03 Uhr
Alte Leier. Schuld sind immer andere.Egal wer.
Kommentar von markus 74 17.05.2011 um 14:28 Uhr
@Jason schuld ist immer der Kunde das liest man ja bei fast jeden bericht das du die Kunden für dumm erklärst, lass es doch einfach das nervt und du machst dich nur lächerlich damit.
Kommentar von Smurf1970 (Smurf1970) 17.05.2011 um 19:11 Uhr
@Jason hier ist nicht das DSL-Forum !! Hier ist DSL-Anbieter ! Da du dieselben Rechte hast, dürfte nur ein Kommentar von dir stehen !
Kommentar von camper971 (camper971) 17.05.2011 um 22:49 Uhr
Hallo wo ist euer Proplem es muss doch allen bekannt sein das die Telekom das Leitungs Monopol hatt seit sie diese von der Post übernommen hatt.Kein Abieter ausser Telekom hatt eigene Leitungen.
Kommentar von WattenHierLos (WattenNuDatten) (User gesperrt) 18.05.2011 um 11:18 Uhr
Glaube,dass Versatel eigene Leitungen in Kiel verlegt
Kommentar von XYZ346 18.05.2011 um 21:45 Uhr
Wo das Problem ist, ist oben ausführlich beschrieben. Die Störungen sind ja nicht das schlimme, sondern die Art wie damit umgegangen wird.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken