Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 12:02 Uhr

Sehr unzufrieden

Hallo,

Ich war auch gute 3 Jahre 1und1 Kunde.
Mich hat die 1und1 GmbH total ver***cht und abgezockt.
Es fing damit an als ich mir die 6GB Leitung ins Haus holte, bzw. den Anschluss.
Dass 1und1 dafür über 4 Monate gebraucht hat, und ich die Zeit lang gezahlt habe, aber das Geld weder verrechnet, geschweige denn zurück bekommen habe, sei nur so nebenbei erwähnt.
Nachdem ich dann ein Jahr lang die 6GB Flatrate hatte, wurde ich von 1und1 angerufen und gefragt ob ich nicht einen schnelleren Internetzugang haben wollen würde.
Ich sagte "Ja Super", mir wurde erklärt ich könnte mein Tarif von 6GB, damals für 19,95 Euro im Monat zu der 16GB Leitung wechseln, für 3 Monate 19,95, danach 10 euro mehr, also 29,95 Euro im Monat.
Ich zog zu diesem Zeitpunkt um!
Ich willigte ein.
Ich bin dann umgezogen habe den neuen Anschluss mitgenommen und hatte auch die ganze Zeit schönes Internet alles super.
Nach 3 Monaten, also nachdem alle Rechtlichen Linien zum Wiederspruch, Einspruch Mahn- oder ähnliche Ansprüche erloschen waren, schrieb mir 1und1 eine Mahnung, dass ich für die 6GB Leitung 3 Monate lang nicht bezahlt habe.
Ich habe mich mit denen kurzgeschlossen und fragte wie das sein kann, ich habe ein Tarifwechsel gemacht und habe keine 6GB Leitung mehr.
1und1 Antworteten darauf nur "Doch, der Tarifwechsel ist nach einem Jahr nicht möglich erst nach 2 Jahren".
Damit haben die zwar recht, aber woher soll man das wissen, immerhin hat mich 1und1 angerufen.
Und wieso mir das 1und1 erst nach 3 Monaten sagte, ist mir bis heute unklar, aber ich denke, damit eben alle Ansprüche erlöschen.
Ich musste also zahlen, konnte mich mit denen dann darauf einigen, dass das eine Jahr von der 6GB Leitung auf die Laufzeit des Vertrages von der 16GB Leitung rauf gerechnet wird.
Ich zog ein Jahr später wieder um, in ein gebiet wo 1und1 mir kein Service anbieten konnte.
Ich konnte mich da für 70 Euro dann von 1und1 "Frei kaufen".
Ich habe mein Anbieter gewechselt zur Deutschen Telekom, die hatten gerade so ein Angebot, das sie die Nummer portieren und mir dafür 180 Euro gut schreiben.
Ich willigte ein, die Telekom meldete sich bei 1und1 um die portierung zu ermöglichen, leider lief das auch nicht so wie es sein sollte, denn 1und1 sah nicht ein, irgendetwas in der Sache tuhen zu wollen.
Ich saß zuhause Tag täglich mit dem Handy und telefonierte meinem Haus- Telefonanschluss hinterher, mit einer Handyrechnung von über 100 Euro nur für 1und1.
Da 1und1 von der portierung nichts wusste, dauerte das ganze dann fast 2 Monate.
1und1 zog mir das Geld aber nur von Monat 1 ab und Monat 2 nicht mehr.
Sie schrieben mich dann an, dass schreiben habe ich wohl damals verdrängt, dass noch ein offener Betrag zu begleichen ist.
Jetzt wird es richtig lustig, ich habe ein halbes jahr vor umzug ca. meine E-Mail- Adresse in meinem Kundendaten log-in auf der 1und1- Homepage geändert.

1und1 schickte mir allerdings ein Mahnschreiben an die alte E-Mail- Adresse, wo wie ihr euch es denken könnt, keine bei mir ankam, denn sie exestierte ja nicht mehr.
Ich bekam also Monate später ein Schreiben von BFS risk & collection GmbH, ich dachte das wären ihre Anwälte, sind sie aber nicht sondern nur eine Firma die beauftragt wurde, die Kosten in die höhe zu treiben.
Sie forderten also von anfangs 27,XX Euro jetzt über 70 Euro.
Dagegen habe ich natürlich Einspruch erhoben, da ich es nicht einsah die Kosten zu tragen, ohne jemals darauf hingewiesen zu werden, dass diese Kosten auf mich zu kommen würden.
Mitlerweile will 1und1 von mir 112,56 Euro haben, da 1und1 35,94 plus 62 Euro Zinsen, diese BFS risk & collection GmbH fordert 46,00 Euro und die Anwälte schon 30,00 Euro.
In der Forderung sind sogar Kosten für Adressermittlung, weil ich ja umgezogen bin, selbst dass war immer in meinem Log- in Profil auf der 1und1- Seite einzusehen, aber lieber ermitteln lassen, dann kann man von mir nochmal 27,00 Euro fordern.

Ich denke 1und1 gehört zu den Firmen, von denen man sich weit weg halten sollte, denn ich hatte nur ärger, die ganze Zeit.
Wer sich nicht auskennt wird erbarmunslos ver***cht.

Und auch die Kostenlose Service- Nummer, sowie der Werbemann Marcell Davis sind nur Rettungsversuche, da viele sich von 1und1 trennen, deswegen die Versprechen, dass für Kundenzufriedenheit gesorgt wird.
Für meine Kundenzufriedenheit wurde nie gesorgt.

Bei der Angabe unten für das Preis/Leistungs- Verhältnis gebe ich meine Situation an, ob es sich gelohnt hat, bei 1und1 ein Vertrag zu haben.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von 3U Homeanschluss 25.02.2010 um 18:25 Uhr
Wende dich unbedingt an die E-Mailadresse aus der Fernsehwerbung. Danach passiert echt etwas. Ich habe es ausprobiert, und habe Kosten erstattet bekommen.
Kommentar von titus1960 (Tina Oldenburg) 25.02.2010 um 20:47 Uhr
@3U du gehst mir tierisch auf den Sack mit deinem: Wende dich unbedingt an die E-Mailadresse aus der Fernsehwerbung

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken