Anzeige

von , über "Flat 6.000" von 1&1 , am um 12:31 Uhr

Solange es funktioniert ist alles Okay, aber wehe dem nicht

Hi, bin nun schon 5 Jahre bei 1&1 und habe mich jedes mal bei Vertragsverlängerung wieder breit schlagen lassen, doch bei 1&1 zu bleiben. Jetzt beim Umzug in eine andere Wohnun nun ganze grosse Abzocke. Statt versprochenen (von 1&1 und Telekom ausgemessenen) DSL3000 nur 2000er geschaltet bekommen. Fehler liegt bei 1&1, dass falsch bei der Telekom in Auftrag gegeben wurde. 1&1 will das aber nicht mehr korrigieren. Nach der ersten Rechnung nun 5 Euro mehr zahlen als beim Telefonat für den Umzug vereinbart. Natürlich kommt jedes mal jemand anderes an der Hotline, der garnicht weis um was es geht. Super gelöst, dass die in der Historie in ihrem System nachschauen können, was in den letzten Gespräch gesagt wurde. Leider muste ich feststellen, dass es Mitarbeiter gibt, die es nicht so ernst mit der Wahrheit nehmen und lieber das Gespräch verschönigen um keine negative Bewertung zu bekommen.

Technisch (Leitungsstabilität und Verfügbarkeit) ist alles okay, sofern es denn mal überhaupt läuft.
Aber weh dem, der mal ein Problem hat und sich mit dem Kundenservice auseinandersetzten muss.

Das man beim Umzug eine neue Laufzeit von 24Monate hat, erfährt man erst per Post, wenn es für Widerruf zu spät ist.
Leider habe ich alle die Informationen zu spät erhalten, sonst hätte ich den alten Vertrage die paar Monate auslaufen lassen und wäre gleich zu einem anderen Anbieter gegangen.

Ich empfehle, Grundsätzlich nach den 24Monaten Mindestlaufzeit zu kündigen und für 24Monate zu einem anderen Anbieter zu gehen. Nur so wird es den Firmen klar, dass auch Bestandkunden eben Kunden sind.

Für Neukunden ist das Preis/Leistungsverhältnis nicht schlecht, aber auch nicht wirklich was besonderes.
Erst als Bestandskunde, wenn die Mindestvertragslaufzeit abgelaufen ist, wird das Preis/Leistungsverhältnis deutlich schlechter als vorher und als bei anderen Anbietern.

Mit freundlichen Grüßen
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
41 von 66 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 10 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 26.04.2011 um 13:40 Uhr
Mündliche Absprachen sind immer schlecht beweisbar. Deshalb immer alles schriftlich geben lassen. Aufgrund des provisionsdrucks wird sonst alles versprochen was man hören will.
Kommentar von markus 74 26.04.2011 um 15:43 Uhr
toller Bericht genauso sieht es in dem Saftladen aus. Foxi aber soll soll es nicht sein das man ständig belogen wird, wenn dich ständig jemand belügst haust du ihm bestimmt irgendwann mal eine rein.
Kommentar von Jason (Jason) 26.04.2011 um 17:18 Uhr
Unverständlich. DSL 3000 gibt es nicht. Was geschalten wurde sagt einem die ATM-Geschwindigkeit in der Fritzbox. Diese wäre hier interessant zu wissen.
Kommentar von Bestandskunde 26.04.2011 um 19:58 Uhr
Schriftlich machen die Mitarbeiter garnix, wenn es abweichend von der Angeboten von 1&1 ist.
Kommentar von Bestandskunde 26.04.2011 um 20:00 Uhr
DSL3000 gibt es sehrwohl. Was hat den mein Nachbar? Ich habe: DSLAM-Rate 2304/224. Leistungskapazität 8096/820. Das schaltet die Telekom normalerweise DSL3000
Kommentar von Printus (.haselhorster) 27.04.2011 um 09:44 Uhr
@Bestandskunde : Siehste wohl, hier wird Dir, wie immer übrigens, vermittelt, dass Du den Fehler begangen hast ! Die 1-1 Jünger haben immer irgendwas parat !!!!
Kommentar von Bestandskunde 27.04.2011 um 12:28 Uhr
@PlanB, wie sollte ich nicht darauf eingehen? Ich bin umgezogen! Sollte ich den Anschluss am alten Wohnort lassen? Welcher andere Anbieter hätte meinen alten Vertrag am neuen Wohnort weitergeführt?
Kommentar von oligo (oligo.) 28.04.2011 um 23:48 Uhr
Wenn Sie den Umzug über das Control-Center beantragt hätten, wäre Ihnen sicherlich die damit verbundene Vertragsverlängerung aufgefallen. Sorry, alles andere sind dumme Ausreden.
Kommentar von Bestandskunde 03.05.2011 um 22:15 Uhr
@Oligo, Ich lebe noch in der realen Welt wo das persönliche Gespräche vorrang hat. Wenn Bestellungen über das Internet weniger "betrügerisch" sind, dann lebe ich wirklich in einer veralteten Welt.
Kommentar von Bestandskunde 03.05.2011 um 22:15 Uhr
@Oligo, Ich lebe noch in der realen Welt wo das persönliche Gespräche vorrang hat. Wenn Bestellungen über das Internet weniger "betrügerisch" sind, dann lebe ich wirklich in einer veralteten Welt.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken