Anzeige

von , am um 22:06 Uhr

Umzugsschwierigkeiten

Ich habe Mitte Januar 2010 einen Umzugsantrag gestellt,dieser wurde mit der Begründung abgelehnt,ich hätte einmal meine Gebühren nicht bezahlt.
Nachdem ich vom Inkassobüro Post bekam habe ich meine kontoauszüge kopiert und hingeschickt,nun auf einmal soll ich noch einen Umzugsantrag stellen,dann würde man mir ,3,5 Monaten am neuen Wohnort Internet geben.Auf einmal,fehlt kein Beitrag mehr ??!!
Der Witz an der ganzen Kundenunfreundlichen Sache ist,ich soll für Februar,März,April und Mai 2010 zahlen,obwohl ich keine Leistung erhalten habe.
Ich habe den Eindruck,das die gegeneinander arbeiten und das A nicht weis was B macht.
Wenn ich zu Rewe einkaufen gehe,kaufe ich erst ein und bezahle dann und nicht umgedreht.
So möchte ich von 1 & 1 auch erst meine Leistung,dann zahle ich.

Der neue Werbeslogan von 1&1 ,Vertrag kommt von Vertragen !!hahaha
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
153 von 183 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von ngo khung 16.05.2010 um 06:11 Uhr
keine Leistung muss man nicht zahlen, auch wegen Inkasso, nur nach Gericht
Kommentar von Börsianer 16.05.2010 um 09:14 Uhr
Bin auch umgezogen- Umzugsservice auf der Website des Anbieters eingetragen- am Tag des Umzug dauerte es 5 Min. bis alles wieder mit 20.000 lief-nicht bei 1v1- UNITYMEDIA!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken