Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 15:00 Uhr

Wie 1und1 das Widerrufsrecht ignoriert

Ich habe bei 1und1 einen 16000 Komplettanschluss beantragt, dabei um eine feste IP-Adresse gebeten. Die Dame am Telefon war sehr nett und nahm den Auftrag an. Wenige Tage später teilte der Support mit, dass es feste IP Adressen nicht gibt bei 1und1. Darauf widerrief ich den Auftrag innerhalb der 14-tägigen Frist.

1und1 reagierte umgehend und teilte mit, dass das Widerrufsrecht erloschen sei, da ich um schnellstmögliche Anbindung gebeten hatte (insgesamt hätte es mehr als 3 Wochen gedauert, die Telekom hat es dann in 6 Tagen erledigt). Ich antwortete, dass (i) kein Vertrag zu Stande kam, da eine wesentliche Eigenschaft (feste IP-Adresse) nicht geliefert werden konnte und(ii) das Widerrufsrecht nicht erlöschen kann, wenn 1und1 nicht expressis verbis darauf verweist und der VErbraucher nicht ausdrücklich darauf verzichtet - einen konkludenten Verzicht gibt es hier nicht. Sonst hätte dieses Widerrufsrecht auch gar keinen Sinn, wenn der Anbieter dieses durch undurchsichtige und überraschende Bedingungen aushebeln könnte.

Jetzt pocht 1und1 auf Zahlung der 24 Monatsraten, reagiert mit Standardantworten, die gar nicht auf meine Schreiben passen und liefert stur Material und sendet TEchniker, die ich wieder wegschicken muss.

Alles in Allem ein sehr unseriöses Verhalten, das stark an Geldmacherei erinnert.

Fazit: Finger weg von 1und1 !
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
27 von 36 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von easy (isi) 07.03.2008 um 18:13 Uhr
ähhm ich glaube 1.: du hast dir nicht richtig die wiederrufsbelehrung durchgelesen und 2. die agbs, komm mal klar, wenn dann informiert man sich vorher ob man feste ips bekommen kann!
Kommentar von janineberlin 07.03.2008 um 19:09 Uhr
isi,du redest hier nur blech,wenn der kunde es als bindenede vertragsgrundlage fordert und 1&1 es verspricht aber nicht erfüllt ,weil auch immer... dann kommt der vetrag nicht zu stande -> logisch
Kommentar von suncom05 07.03.2008 um 23:52 Uhr
Ja Ja das ist 1und1 verasche wenn die Kunden weglaufen muß man sich was einfallen lassen.
Kommentar von haudegen 08.03.2008 um 23:20 Uhr
Das ist 1&1 wie es leibt und lebt. Stur, abgebrüht, kalt . Das Einzige was die interessiert ist Kohle machen. Der Kunde ist denen egal
Kommentar von uwele 08.03.2008 um 23:26 Uhr
EIN EI GLEICHT DEM ANDEREN; wie bei P. Müller gab es bei mir gleiche Probleme mit 161.Ich musste hart wie Kruppstahl, flink wie...,nur gut das ich einen Staatsanwalt(und dessen Mitarbeiter) zur Seite

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken