Anzeige

von , über "Surf-Flat 6.000" von 1&1 , am um 20:01 Uhr

Willkür von 1&1

Ich bin seit 2003 Kunde von 1&1 und war eigentlich von Anfang an mit der angegebenen Geschwindigkeit unzufrieden. Nach einer kurzen Kündigung wurde mir 2006 eine Geschwindigkeit von 6016 zugesichert und hane einen neuen Vertrag abgeschlossen, der jedoch laut 1&1 wieder bloß mit 3072 möglich war. Die DSL Information vom Router ergab:
Leitungskap. 8160
Nutz-Datenrate 2087
Nach eine Beschwerde und der darauffolgenden Umstellung auf 3DSL machte ich am 20.09.2007 wieder eine Messung.
Leitungskap. 8100
Nutzdatenr. 3130
Leitungsdämp. 21/13
Weitere Messung am 05.04.2008:
Leitungskap. 8160
Nutzdatenr. 3130
Leitungsdämp. 15/14
Als ich im vergangenen Jahr in der gleichen Strasse beim Installieren von zwei Telecom- Anschlüssen behilflich war, konnte ich sofort eine Geschwindigkeit von 16000 und höher sehen. Daraufhin habe ich meinen Anschluß bei 1&1 gekündigt und werde jetzt zu Telecom wechseln.
Als ich heute wegen menem "schnellen" Internet einen SpeedTest machte, war ich fast erschrocken. Obwohl die DSL Info von meinem Router fast die gleichen waren, hatte ich eine Geschwindigkeit von nur noch 1600.
Leitungskap. 8012
Nutzdatenr. 3456
Leitungsdämp. 16/14
Hier ist das eingetroffen, was mir einige gekündigte Kunden von 1&1 vorher gesagt haben.

beste Grüße Reinhard Peiser
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
30 von 75 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 20.01.2012 um 20:40 Uhr
1&1-Komplettanschluß oder Telekom-Telefon-Leitung? Fix oder ratenadaptiv geschaltet? Die Leitungskapazität sagt nichts aus, die von 1&1 eingestellte DSLAM-Datenrate wäre hier interessant gewesen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken