Anzeige

Anzeige

von , über "DSL 50 / DSL Young 50" von 1&1 , am um 11:18 Uhr

Wofür bezahlen wir?

Seit zwei Jahren bei 1&1, Fritzbox dazu bekommen. Immer wieder beschwert, dass die Verbindung zu langsam ist bzw es zu Abbrüchen kommt. Keine Abhilfe.
Nun, nach Ablauf der zwei Jahre, plötzlich der Verdacht seitens 1&1 "Fritzbox ist kaputt". Ahja. Genau nach zwei Jahren. Test eines Mitarbeiters - Fritzbox geht. Nächste Mitarbeiterin behauptet, Fritzbox könne nicht getestet werden. Was nun?!
Außerdem wurde uns nach (!) Ablauf der zwei Jahre mitgeteilt, dass bei uns längst Glasfaser verfügbar ist (bei Vertragsschluss noch nicht) und wir umstellen können. Dafür müssen wir aber 50,- bezahlen, weil wir nicht rechtzeitig gekündigt haben (obwohl wir uns regelmäßig über die Geschwindigkeit beschwert haben... Kein Hinweis vorher...).
So, nun haben wir seit drei Wochen (!) fast nie Internet, oft auch kein Telefon.
Seit fünf Tagen haben wir angeblich Glasfaser und die DSL 50, aber ein Speedtest zeigt, dass bei uns nichts ankommt.
Es sollte auch ein Techniker kommen - darauf warten wir seit drei Wochen.
Bei jedem Telefonat wird etwas anderes gesagt, manche sind sogar unglaublich kiebig. Ich wurde teilweise x-mal an den nächsten Mitarbeiter verbunden.
Auch ärgerlich - weil wir kein Internet bekommen, mussten wir immer wieder mit dem Smartphone über das Mobilnetz (auch bei 1&1) ins Internet gehen. Das Datenvolumen ist längst aufgebraucht. 1&1 hat mein Datenvolumen (nicht aber das meiner Tochter, die ebenfalls betroffen ist) geringfügig aufgestockt, allerdings ist es sofort leer.
Nun, wir werden den Vertrag wohl auslaufen lassen und dann nach einem anderen Anbieter umschauen...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
8 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 04.12.2018 um 09:41 Uhr
Um zu sehen ob und wieviel Speed ankommt, dazu bedarf es keinen Speedtest. Ein Blick in den Router verrät mehr als ein Test. Nützt aber oft nichts, wenn das Problem vor dem PC sitzt.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken