Anzeige

von , über "DSL Maxi/Solo (6.000/512)" von EWE AG , am um 21:55 Uhr

Ausfälle

Leider gab es nach dem Wechsel vom 4000er auf das DSL Maxi mehr Ausfälle als einem lieb ist. Innerhalb der ersten 5 Wochen wurde der Router dreimal gewechsel. Statt wieder einer Fritzbox gab es plötzlich eine Siemens-Kiste. Das geht nun seit 1,5 Jahren so. Auf eine Beschwerde bekomme ich ein nettes Schreiben vonwegen a) fehlerhafte Hausverkabelung (diese wurde jedoch von einem EWE Tel-Techniker so installiert) b) defekte Endgeräte (tja, nach 1,5 Jahren gibt es scheinbar keinerlei Garantie auf Geräte). Servicepersonal in der Infohotline und beim Aufnehmen der Störungen jedoch sehr freundlich und hilfsbereit. Geht der Vorgang jedoch weiter, lässt dieses Verhalten sehr stark nach.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 27 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Bruellstop 09.11.2011 um 12:36 Uhr
Das mit der Hausverkabelung ist deren neueste Masche. Beim 6. Messen der Hausverkabelung will der Techniker gemessen haben, dass innerhalb des Hauses 4000 verloren gehen.-und die Erde ist eine Scheibe

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken