Anzeige

von , über "DSL 6.000" von GMX , am um 01:58 Uhr

Nur Probleme

Probleme hatte ich mit GMX von Anfang an. Jetzt habe ich endlich zum 25.01.08 kündigen können und habe jetzt einen anderen Anbieter. Fangen wir mal an. Mein Vertrag lief 2 Jahre inkl. Flatrate und Telefon Flat.

1. bezahlt habe ich DSL6000, bekommen DSL3000. Nach 6 Mon. war DSL 6000 bei mir in der Straße möglich. Umstellung 2 mal beantragt, bis zum Ende des Vertrages nichts geschehen!
Minderung der monatlichen Beiträge gefordert -> Anwort GMX: "Ne das ginge nur wenn mir nur höchstens DSL2000 erbracht würde"

2. Norton Security Paket ausprobiert. (6 Mon. gratis) Nach dem dritten Monat bereits gekündigt. Kündigungsbestätigung kam 9 Monate !!! (kein Scherz) nach meinem Kündigungsschreiben inkl. Rechnung über 6 Monate je 5,99 Euro. Zig mal bei der Service Hotline angerufen (99ct/min.), keine Rückerstattung möglich, da Kündigung 1 Tag !!! zu spät erhalten. Dabei hatte ich Diese über 1 Monat vor Frist abgeschickt.

3. Telefon Flatrate war mehrmals nicht verfügbar. (router schaltet automatisch zum normalen Analog anschluss zB. Telekom). Ärgerlich wenn man denkt, man telefoniere "um sonst" und bekommt dann zu der GMX Telefonrechnung (9,99 Euro Flat) eine Telekom Rechnung über knapp 14 Euro.

4. Ich habe vor 4 Monaten gekündigt. Bisher keine Kündigungsbestätigung erhalten. Bis vor kurzem stand online bei GMX unter "Mein Account" noch Anschluss befindet sich in Kündigung. Erbost fragte ich nach, ob mein Komplettpaket nun gekündigt sei bzw. wann ich mit der Bestätigung rechnen kann. Da aber seit Wochen die Emails nicht beantwortet werden und die Service Hotline nicht mehr erreichbar ist (unter der normalen GMX Telefonnr. hört man nur die Telefon ansage "dieses Angebot führen wir nicht mehr".

5. Erleichtert schaute ich am nächsten Tag nach Vertragsende unter "Mein Account" und sah, dass mein DSL 6000 und die Flatrate gekündigt waren. Jedoch stand die Telefon Flatrate auf "kündbar bis 26.10.2008 - Bitte Kündigungsfax zusenden"

Super.. was macht man also wenn die keine Emails beantworten, die 0900 Servicehotline nicht mehr angeboten wird und selbst unter der Firmentelefonnummer niemand mehr erreichbar ist??!

Ich habe bei meiner Bank eine Sperre für die Abhebung der "Kosten, die wohl noch durch GMX enstehen werden" einrichten lassen. Habe meinen kostenpglichtigen GMX Mail Pro Account gekündigt (wieso kann man sich online da anmelden, muss aber für die Kündigung immer ein Fax schicken?)

Ich würde nie wieder ein kostenpflichtiges Produkt von GMX oder 1&1 (ist das selbe) selber nutzen oder jemandem empfehlen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
30 von 36 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von DD9KWA (Walter K.) 07.02.2008 um 18:51 Uhr
kann dem nur Beipflichten. Meine Kündigung bekommen die per Ebf+Rsch. Freenet ist genauso'n Haufen. Arcor/Alice (ein Verein) ist auch Mist. Bleibt nur noch T-Online :(

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken