Anzeige

von , über "DSL 16000" von Hansenet , am um 20:48 Uhr

Mieser Service, 5 Wochen ohne Telefon durch Falschausssage an Bestellhotline

Viele gute Gründe, NICHT zu Alice zu gehen, erst detailliert und am Ende nochmal in Kurzform.

Nachdem ich einige Zeit zufrieden war, habe ich auch meinen Eltern einen Anschluss bestellt. Ausdrücklich habe ich an der Hotline gefragt, ob es ein Vollanschluss ist und wir keine Umbauten vornehmen müssen, was bejaht wurde. Lange Rede kurzer Sinn: Düsseldorf ist doch ein VOIP Gebiet. Meine Eltern sind nun sein 4 Wochen ohne Telefon, weil alles in der Rückportierung zur Telekom hängt. Alice stellt sich dumm, wird frech, schiebt in unangemessener Form die Schuld auf die Telekom, wird patzig, legt zuweilen sogar einfach mal auf.
Natürlich behaupten die, das Fax der Telekom sei noch nicht da. Nunja, wir haben es im T-Punkt mit dem Shop-Leiter zusammen losgefaxt! Eine Kopie ging per Post - das ist ganz sicher sa, aber Alice lässt sich Zeit.

TIPP: Bei jedem Anruf erstmal nach dem Namen fragen und Uhrzeit notieren - dann sind die Mitarbeiter wenigstens etwas verbindlicher.

Nun ja, mit meinem Anschluss in München ging es nicht besser. 3 Tage Netzausfall, angeblich müsse ein Techniker kommen.
(Natürlich schimpft am anderen Ende der Leitung wieder jemand über die Telekom. Wessen Kunde bin ich nun eigentlich? Und was interessiert mich, wie Alice es schafft, schnell die Leitung wieder hinzubiegen.)
Ich mach es wieder kurz: der Telekom-Techniker kommt und erklärt mir freundlich, ich hätte gar nicht zu hause auf ihn warten müssen. Der Fehler wäre sowieso in der Zuleitung gewesen. Ich brauche nicht zu sagen, dass ich etwa 10 Minuten mit der Alice-Hotline diskuutiert habe, warum ich denn zu hause bleiben muss. Schliesslich habe ich die Dose selber durchgemessen. Toll, halber Tag Urlaub für die Katz.

Der Hammer kommt aber noch. Man verspricht mir am Telefon als Wiedergutmachung, einen 5 Euro günstigeren Tarif mit voller Bandbreite zu schalten.
Und was folgt: der Tarif ist nicht günstiger! Die bandbreite bleibt die gleiche. ABER - 2 Jahre Mindestvertragslaufzeit. Dieser habe ich dann schriftlich widersprochen und um Stellungnahme gebeten. Nichts kommt, ausser einem neuen Vertrag.

Ich kann nur ausdrücklich davor warnen, zu Alice zu gehen.
- Falschaussage/Lüge an der Bestellhotline
- Betrugsversuch: 24- Monatige Mindestvertragslaufzeit wurde mir mit einer "Wiedergutmachung" versucht unterzujubeln
- Hotline legt auf, obwohl ich wirklich immer sachlich bleibe (immer schön nach dem Namen fragen!)
- 5 Wochen ohne Telefon, und die rühren sich nicht

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 36 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von PC und DSL Experte 18.01.2009 um 02:16 Uhr
bekanntes problem bei alice, zum glück geht es nicht allen so, telefonisch bestellen- geschmackssache und wie man sieht nicht die beste lösung/online ist auch nicht besser ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken