Anzeige

Anzeige

von , über "DSL 50.000" von htp , am um 19:49 Uhr

Mein schlechtester Internetanbieter den ich je hatte. Lest meinen Beric

Total unzufrieden mit dem Internet und dem Support!
Oftmals schlechtes Routing führt zu schlechter erreichbarkeit von sog. Gegenstellen im Internet. Werde wieder wechseln und gerne auf 44.000 instabile kBit/s verzichten. Lieber stabile 6.000 kBit/s (plus 50.000 kBit/s bei Hybrid) vom Rosa Riesen.

Ich lebe in einem der mit Glasfaser Ausgebauten Gebiete nahe Hannover. Bin nicht unerfahren was das Thema angeht, habe z.B. mehrere Server bei verschiedenen Betreibern, kenne mich mit Netzwerken aus und weiss auch wie man sie testet und optimiert. Der Umgang mit div. Linux Netzwerktools ist für mich selbstverständlich.
Wahrscheinlich wäre ich als Supportmitarbeiter bei HTP überqualifiziert.

Hier mein Erfahrungsbericht:

Direkt nach dem Wechsel von der Telekom, wo nur DSL6000 verfügbar ist, lagen die versprochenen 50.000 auch an. Jetzt nur 4 Monate danach ist es ein Glückspiel, meist gibt es so ca. 50%. Sehe ich z.B. beim Download von Dateien, Backups, IPTV, Download von Linux Distributionen oder anderen Betriebssystemen von verschiedenen Servern, an den Verbindungen zu meinen eigenen Servern usw.. Unter anderem auch an dem Netzwerkmonitor in der mitgelieferten Fritzbox oder einem eigens dafür angeschafften Mini-PC der als Monitoring-Router fungiert. Auch ein bzw. zwei andere Modem/Router konnten da keine Abhilfe schaffen.
Das Problem ist das die Leistung stark schwankt (bis max. 75% von 50.000) was beim Genuss von IPTV natürlich schlecht ist und das ganze oft unmöglich macht. Sogar Youtube hakelt oft genug. Obwohl es eine konstante Geschwindigkeit geben sollte geht der Downstream teilweise auf Null und dann wieder hoch und wieder runter und wieder hoch usw..
Der Hauseigene HTP Speedtest kommt aktuell sogar nur auf 18.000, was der Support Mitarbeiter am Telefon nicht kommentieren wollte und ausweichte. Nachts ist alles O.K. aber je mehr man von einer "Prime-Time" ausgehen kann, desto schlechter und schwankender wird es.
Der Support reagiert nur mit Standard Ausreden wie z.B. die Gegenstellen wären überlastet oder meine Geräte falsch konfiguriert. Das die Gegenstellen überlastet sind konnte ein Freund mit Glasfaseranschluss in der Stadt gegentesten und ausschliessen. Wollten die natürlich nicht hören. Wäre der einzige der sich beschwert und eine Störung bekäme er sofort angezeigt.
Die haben einfach schlechte Anbindung zu anderen Internetknoten (Routing) oder sind überlastet. Ich sollte es mit mehreren Downloads probieren, was bei 3 gleichzeitigen Browser Downloads schon 60 gleichzeitige Verbindungen sind, und trotzdem kam ich max. auf 28.000. Selbst mit einem Downloadmanager und 200 Verbindungen (was den Overhead natürlich extrem in die Höhe treibt) kam ich nicht über 28.000.
Fühle mich jedesmal für dumm verkauft wenn ich da anrufe, nett sind sie allerdings. Nett kann aber auch der kleine Bruder von Scheisse sein.
Bei der T-Kom war man wenigstens bereit den sog. Port (in den grauen Kästen am Strassenrand) zu resetten, was oft sogar längerfristige Abhilfe geschaffen hat. Dort hat man mich auch, zwar nach mehreren Anläufen aber ernst genommen und die Probleme nicht immer nur auf alle anderen geschoben.
Meine Traceroutes, Speedtests durch Downloads u.a. Dinge sagen eigentlich alles, aber HTP Kunden sind, der Behandlung durch den HTP Support zu urteilen nach, anscheinend alle Dumm.....

Nachtrag:
Der Wechsel vollzog sich auch nicht perfekt: Trotz drei Tagen ohne alles, womit ich leben kann, gabs nicht mal einen Abzug auf der Rechnung für die Tage. Wäre nicht die Schuld von HTP. Der Kunde ist der dumme.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
3 von 4 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken