Anzeige

von , über "Internet & Telefon 32" von Kabel Deutschland , am um 11:32 Uhr

Alles im grünen Bereich!

Hallo zusammen,

nachdem ich hier viele Stunden recherchiert habe und mehrheitlich negative Berichte zu KD fand, war ich sehr skeptisch ob ein Providerwechsel sinnvoll ist.

Allerdings wohne ich in einem Gebiet wo man max. 1.500 kbit/s erreichen kann. Ich war an diesem Wohnort schon bei den unterschiedlichsten Anbietern. Die letzten Jahre fuhr ich mit Alice super gut und hatte nicht eine Störung.

Nur die langsame I-Net Geschwindigkeit bereitete mir das ein oder andere Mal schlechte Laune. Gerade wenn man online PS3 zockt und die bessere Hälfte am Surfen ist. Da brach dann auch gerne mal der Connect zum Spieleserver ab und ich wurde gekickt.

Glücklicherweise haben drei meiner unmittelbaren Nachbarn KD und ich konnte mir ein eigenes Bild von der Verfügbarkeit machen. Die war nach Nachfrage immer im grünen Bereich. Wobei mir keiner eine Aussage über die tatsächliche Geschwindigkeit machen konnte, weil nur gelegentlich gesurft wurde.

Schlussendlich fiel die Entscheidung zu KD zu wechseln.

Ich habe mir extra die Historie bis zum Anschlusstermin aufgeschrieben, um hier meine Erfahrungen zu posten.

- Abschluss am 31.05.2010 um 11:00 Uhr.
- Anruf bzgl. Termin Techniker am 31.05.2010 um 11:50 Uhr.
- Termin Techniker am 02.06.2010 um 08:00 Uhr.

Der Techniker kam am genannten Tag gegen 08:30 Uhr. Es war ein junger freundlicher Mitarbeiter einer Hamburger Firma. Er hat neben der Kabeldose gleich die Homebox mitgebracht und alles installiert.

Den Speedtest hat er freiwillig gleich mit drei unterschiedlichen Anbietern durchgeführt. Ich konnte auch gleich mein WIN7 und XP-Notebook anschließen und selber einen Test durchführen. Die Geschwindigkeit lag zwischen 28.000 und 32.000 kbit /s.

In der vergangen Woche habe ich zu unterschiedlichsten Zeiten immer mal wieder Speedtests durchgeführt. Einen Abend kam ich nicht über 10.000 kbit /s. Das war aber schon die unterste Grenze. Klar kann man das nun auf die Goldwaage legen und sagen "Was soll der Scheiß". Allerdings kann ich mit vereinzelnden Schwankungen leben solange es sich um Ausnahmen handelt.

Den letzten Test habe ich gestern Abend über WLAN mit dem Beta-Speedtest durchgeführt und kam auf einen Download 33.322 kbit/s. Das ist doch mal was! :-)

Um aber die tatsächliche Geschwindigkeit zu messen, habe ich mir Testweise ein großes ISO-Image gezogen. Hier lag der Downloadwert bei über 4.000 kByte/s.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mit der bislang erbrachten Leistung mehr als zufrieden bin. Sei es von der Dauer bis zum fertigen Anschluss, der Kompetenz des Technikers und der allgemeinen Verfügbarkeit (Raum Lüneburg).

Ich bin mir außerdem Sicher, dass die Geschwindigkeit stark vom Wohngebiet und dem Zustand der Leitungen abhängt.

Mein DECT Telefon werde ich kommende Woche einbinden und Testen. Falls sich zukünftig etwas im negativen Sinne Verändert, werde ich es hier posten. Einige meiner Bekannten (ebenfalls KD) klagen über eine schlechte Qualität. Allerdings nur bei Gesprächen zu anderen KD-Teilnehmern. Hört sich merkwürdig an, kann aber auch an einer Fehlkonfiguration der Homebox liegen. Schauen wir mal wie es bei mir nächste Woche ausschaut.

Im Übrigen habe ich auch schon einige Male den Kundendienst kontaktiert (Für allgemeine Fragen vor Vertragsabschluss). Ich kam immer schnell durch. Auch die Verbindungspreise (für die kostenpflichtige Hotline) würde ich als normal bezeichnen. Und noch was, bei Vertragsabschluss wurde ich darauf hingewiesen, dass ich das Sicherheitspaket gleich per Mail kündigen kann.

Und nein ich bin keine Mitarbeiter von KD. Das muss man ja anscheinend erwähnen um nicht gleich zerhackt zu werden nur weil man zufrieden ist. :-)

Ich hoffe dieser erste Eindruck kann dem ein oder anderen bei seiner Providerwahl helfen.

Viele Grüße

anonymous2010
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 45 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 8 Kommentare abgegeben

Kommentar von De-M-oN (De-M-oN) 07.06.2010 um 13:16 Uhr
Naja wegen den 10000 würd ich mir nicht Gedanken machen. Vor allem der wieistmeineip test ist könig im vermessen bei großen leitungen. Ich frag mich aber wie du mit WLAN auf sone speed kommst?
Kommentar von anonymous2010 07.06.2010 um 13:23 Uhr
Ich habe es mir via WLAN auch langsamer vorgestellt. Ich habe eine Intel WiFi Link 5300 AGN. Wobei 33.322 kbit/s das schnellste Ergebnis war. Im Durchschnitt komme ich mit meiner WiFi Verbindung so a
Kommentar von anonymous2010 07.06.2010 um 13:23 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von anonymous2010 07.06.2010 um 13:23 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von anonymous2010 07.06.2010 um 13:24 Uhr
... auf 25.000 bis 28.000 kbit/s. Kommt auch immer auf den Abstand zur Homebox an.
Kommentar von Haselhorster (Haselhorster) 09.06.2010 um 02:55 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von anonymous2010 09.06.2010 um 10:46 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von anonymous2010 19.06.2010 um 14:18 Uhr
Ich habe die Geschwindigkeit gerade mit dem iPad getestet. Übef WLAN bin ich auf 30.550 kbit/s gekommen. :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken