Anzeige

von , über "Flat 20.000" von Kabel Deutschland , am um 15:50 Uhr

Erst top dann Flopp

Als ich im Juni 2008 Kunde bei KD wurde war noch alles in Ordnung. Der Techniker kam schnell und nachdem am Folgetag auch die Mac Adresse des Modems bei KD registriert war konnte ich nach einem weiteren Besuch endlich online gehen.

Nach 2 Monaten kam das erste Hoppala...
Ich hatte auf einmal Kosten für den Technikereinsatz auf meiner Rechnung den ich nicht erhalten hatte. Dazu muss ich sagen, dass ich selbst Netzwerkadmin bin und mir daher meinen PC natürlich selbst angeschlossen und konfiguriert habe. Nach einem Anruf in der kostenpflichtigen Hotline hat man dies nach Rücksprache mit dem Techniker auch eingesehen und wieder von der Rechnung gestrichen.

Später wurde auf einmal ein Sicherheitspaket (Virusschutz usw.) abgebucht, dies hatte ich auch nirgends beauftrag und konnte es auch online nicht finden bzw. abbestellen. Die Freundliche Dame an der bereits bekannten kostenpflichtigen Hotline sagte mir, dass dieses Paket automatisch aktiviert wird und erst nach 2 Monaten kostenpflichtig wird. Also das ganze telefonisch abbestellt. Meiner Meinung nach eine kleine Sauerei.

Dann zum Jahresende hin wurde auch die Internetverbindung immer schlechter, so dass ich anfing darüber eine Art "Tagebuch zu führen". Teilweise war das Telefon ein ganzes Wochenende lang ohne Funktion, oder wir waren für Freunde nicht erreichbar. Da hilft, oder auch nicht, nur ein Anruf mit dem Handy bei der dann nochmal etwas kostspieliegeren Hotline. Aber meistens hört man auf deren AB nur welche Gebiete gerade gestört sind und einen Menschen an der Hotline habe ich am WE noch nicht erreicht. Aber letztendlich half immer nur warten bis es wieder geht.

Dann wurde es die letzten Monate auch mit dem Internet immer schlimmer, so dass ich eine Messung über 2 Wochen mit jeweils 3 Speedchecks am Tag durchgeführt habe. Im Schnitt kam ich auf einen Durchsatz von 3 MBit bei versprochenen 20 MBit. Natürlich waren auch Tage dabei an denen es besser funktionierte aber auch welche an denen 0 Durchsatz da war.

Das dreiste ist, dass man trotz der langen Vorarbeit von KD nur eine vorgefertigte Mail zurück bekommt. Nach dem Motto - Wir haben ihre Leitung gemessen und keine Fehler gefunden - und dann halt die üblichen Tipps wie man seinen PC anschliessen und einrichten soll.

Mittlerweile habe ich schon die 4te Beschwerde geschrieben und die letzte sogar mit Androhung der Kündigung und Einbehaltung von Geld, aber auch da gab es wieder nur eine Standard-Mail.

Zur Zeit sieht es so aus, dass ich ab ca. 16:30 Uhr zusehen kann wie der Internetdurchsatz immer weniger wird, bis garnichts mehr geht. Schlimm ist es wenn man noch nicht mal mehr die KD Seite oder deren Speedtest aufrufen kann um ggf. als Beweis einen Screenshot zu erstellen oder im Fehlerfall (null Internet) die Hotline wiedereinmal nicht besetzt ist.

Letzte Woche konnte ich doch tatsächlich noch einen Screenshot vom KD Speedcheck machen mit einer Downloadrate von 0,028 MBit/s (kein Scherz). Der Uploadtest und auch der Pingcheck haben dann schon nicht mehr funktioniert.

Fazit:

Ich kann KD leider überhaupt nicht empfehlen, da die Internetverfügbarkeit zu oft viel zu gering ist (teilweise unter Modemgeschwindigkeit) und oftmals auch komplett weg ist.
Beim telefonieren fühlt man sich öfter in die Anfänge der Mobilfunktelefonie zurückversetzt. Sätze wie "kannst du mich hören" oder "bist du noch dran" häufen sich, so dass Freunde und Bekannte dann angenervt das Handy anrufen.
Der E-Mail-Support ist unter aller Kanone und verschickt nur Standard-Mails, anscheinend werden dort nur die Betreffzeilen der Kundenmail gelesen.
Die Supportmitarbeiter am Telefon sind sehr bemüht, sofern man einen an die Strippe bekommt.
Die Techniker vor Ort waren o.k. als es um die Einrichtung ging, danach zur Störungsbehebung oder Analyse glänzen sie allerdings nur durch Abwesenheit.

Ich glaube, dass man sich bei KD verspekuliert hat. So viel Internetbandbreite für so wenig Geld wollen natürlich viele Leute haben und jetzt ist man wahrscheinlich zu Stoßzeiten (Feierabend und später) am Limit was die Serverleistung angeht. Es bleibt zu hoffen dass man schnellstmöglich in eine Erweiterung der Kapazitäten investiert, da sich ansonsten die Kunden wieder verabschieden werden.

Ich habe zu Beginn einmal eine Empfehlung an einen Freund ausgesprochen, der sich dann auch bei KD angemeldet hat.
Allerdings läuft sein Anschluss immer noch nicht und er wird wohl auch wieder vom Vertrag zurücktreten.

So, ich hoffe das dieser Artikel den einen oder anderen bei seiner Entscheidung JA oder NEIN zu KD helfen wird.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
41 von 45 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von zeratul 07.01.2009 um 14:23 Uhr
Den Speed garantiert dir keiner! Das ist auch bei der Telekom kein garant, Vertraglich steht das auch nirgends. Die restlichen Probleme gibts bei allen Anbietern Deutschlandweit.
Kommentar von Issimo 07.01.2009 um 19:58 Uhr
> zum Jahresende Internetverbindung immer schlechter > Im Schnitt ein Durchsatz von 3 MBit dto. (PLZ 383xx). Ich versteh das nicht, was haben die gemacht!? Es haben so viele Nutzer dieses Problem!?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken