Anzeige

von , über "DSL 16.000" von O2 , am um 13:50 Uhr

Alle guten Dinge sind 3 - Wechsel von ARCOR zu o2 hat geklappt

Irgendwann im Sommer 2007 hatte ich einen Anruf auf meinem o2 Handy bekommen. Am anderen Ende der Leitung war eine Dame aus einem Call-Center von o2, welche mir den Wechsel zu o2-DSL schmackhaft machen wollte. Trotz meiner zunächst zögernden Einstellung zu der Sache, konnte mir die Dame am anderen Ende zahlreiche Vorteile nennen, weshalb ich nicht nur wegen des Preises einem Wechsel zugestimmt hatte.

Wie angekündigt erhielt ich etwa 10 Tage nach dem Telefonat eine schriftliche Bestätigung von o2, in der alle Eckdaten nochmals nachzulesen waren. Als Umschalttermin wurde der 01.01.2007 gennant.

Es kam der 01.10.2007 und es passierte nichts. Weder mein bisheriger Anschluß wurde abgeschalten, noch kam ein angekündigter Techniker vorbei, noch tat das DSL Wunder von o2. Diesen Zustand reklamierte ich umgehend, worauf ich wenige Tage später erneut ein Schreiben von o2 mit einem neuen Termin für die Umschaltung erhielt.

Auch beim zweiten Termin passierte nichts, keine Abschaltung von ARCOR, keine Zuschaltung von o2 und kein Techniker an der Haustüre.

Ich reklamierte erneut und wurde dieses mal auch etwas kräftiger in meiner Wortwahl, den immerhin hatten wir nun bereits zweimal vergebens zuhause auf einen Techniker gewartet der nicht kam.

Es dauerte etwa 3 Wochen, bis ein Schreiben von ARCOR kam, in welchem die Kündigung zum 28.12.2007 bestätigt wurde.

Kurz darauf kam auch ein Schreiben der Firma o2, in welchem mir zunächst die Stornierung meines Auftrages bestätigt wurde, auf einem anderen Blatt jedoch die Zuschaltung zum 28.12.2007 zugesichert wurde.

Auf meine schriftliche Anfrage an o2, welche Aussage den nun richtig sei (Stornierung oder Zuschaltung) bekam ich trotz wiederholter Anfrage bis zum 28.12.2007 keine Rückmeldung.

Es kam also der 28.12.2007 und bereits am frühen Vormittag hatte ARCOR den Anschluß abgeschalten. Da ich beruflich unterwegs war an diesem Vormittag, konnte ich erst gegen 13 Uhr wieder an meinem Telefonanschluß nachschauen, was inzwischen passiert war. Ich steckte also den DSL Router von o2 in die TAE-Dose hinein und binnen 2 (zwei) Minuten ging auch Internet und Telefonie sofort.

Der versprochene Techniker für den 28.12.2007 erschien übrigens ebenfalls nicht bei mir, auch gab es keinen Rückruf seitens der Telekom oder o2 wegen der Umschaltung, nach dem Motto, es sollte nun alles funktionieren.

Kurz vor der ARCOR Abschaltung hatte ich noch einmal einen Online-DSL-Speed-Test durchgeführt und dabei auf dem 16.000 DSL Anschluß einen Wert von kanpp über 9.000 erreicht.

Den selben Test machte ich mit dem o2-DSL Anschluss, sowohl am Tag der Zuschaltung als auch einen Tag danach. Dabei errechte o2 einen Wert von jeweils über 11.000 zustande, also schneller als ARCOR und das freute doch zunächst einmal.

Abzuwarten ist nun noch, ob die neuen Tarife bei o2 in Sachen "interne Gespräche / Family Flatrate" auch pünktlich eingerichtet wurden und entsprechend kostenlos auf der Rechnung erscheinen oder eben nicht.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 17 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken