Anzeige

von , über "DSL 4.000" von O2 , am um 01:29 Uhr

Kundennepp bei Surfstick Volumen und Geschwindigkeit

Ich habe 2 Surfsticks, beide von O2.
Der eine Pre-Paid, der andere mit Vertrag, welcher meiner Tochter zur Verfügung steht.

Mein Pre-Paid Stick hat ein Grenzvolumen für HSDPA von 5GB, nach deren Verbrauch die Geschwindigkeit auf GPRS Niveau herabgesetzt wird.
Das funktioniert auch Kilobyte und sekundengenau !!
Wenn nun der nächste Monat abgebucht wird und erneut 5GB mit HSDPA zur Verfügung stehen sollten, so ist das aber nicht der Fall !!
Es werden geschlagene 2 Tage lang weiterhin vom eigentlichen Highspeedvolumen (5GB) munter die Megabyte runtergezählt, obwohl die Geschwindigkeit (laut Support "wegen des Systems.. das geht nicht anders.." ) nach wie vor GPRS Niveau hat.
Das habe ich nun 2 Monate lang geprüft und als Tatsache erkannt.
Hier wird also eine Leistung verkauft, die ich (und sicher nicht nur ich!!) gar nicht bekomme !!

Würde wenigstens das Datenvolumen nicht angegeriffen, könnte man das ja noch mit einer Verschiebung erklären, obwohl auch das in unserer Zeit kaum oder gar nicht hinnehmbar ist, aber dadurch, dass quasi ein Porsche abgerechnet wird und ein Kinderdreirad zur Verfügung steht, ist hier ein ( O" durchaus bekannter !! ) Betrug im Gange !!

Der Gipfel sind hier Telefonservice Mitarbeiter, die mir (ich bin selbst Techniker..) erklären wollen, dass das technisch nicht anders ginge !!

Hallo ???? Wenn es zu Gunsten von O2 ist, scheint ALLES sekunden und Kilobyte genau zu funktionieren.. Umgekehrt stehen "Softwareseitige Probleme" der Sache im Wege ???

Meine Monatsflatrate geht von einem bestimmten Datum bis zum nächsten Monat.. Und die Beschränkung geht darüber hinaus.. Egal, ob ich bezahle um ein neues Volumen zu bekommen und ohne irgendeinen Weg drumherum..

DAs ist absolut Kundenunfreundlich, Abzocke und technisch nicht haltbar !!

Wäre ich nicht an den einen Vertrag gebunden, würde ich jederzeit den Anbieter wechseln, was ich Pre-Paid schon getan habe.

Schulnote 6 Minus für miesen, technisch völlig ungebildeten Telefon-Support und die Abzocke, über die sich scheinbar nur wenig aufregen..

Denkt mal so drüber nach :
O" hat zehntausende Kunden mit Surfsticks etc.. Wenn sie jeden um einen 60-70 cent Betrag monatlich ohne adäquate Gegenleistung prellen, kommt da ein erkleckliches Sümmchen zusammen..

Also : Schulnote 1 Plus für die Leute, die sich diesen "Bug" haben einfallen lassen.. Clever dem Kunden in die Tasche gefasst !!!

M.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken