Anzeige

von , über "DSL 4.000" von O2 , am um 11:34 Uhr

nur leere Versprechungen und Abzocke durch o2

Ich hatte bei der Telekom eine 6000 Letung mit Call u. Surf Comfort für 50 EUR Im Gegensatz dazu hat sich das o2 DSL Paket für 30 EUR gut angehört. Mein Sohn ist seit Jahren mit Handyvertrag bei o2 und war mit dem Service auch zufrieden. Diese Gründe haben mich veranlasst zu o2 Germany zu wechseln. Heraus kam für mich nur eine Leidensgeschichte.

Hier meine Erfahrungen mit o2 Germany:

Am 05.12.2007 habe ich mich per E-Mail an O2 gewandt, mit der Bitte, mir zum DSL-Paket L vorab noch einige Fragen zu beantworten. Ich habe auch gleich mitgeteilt, dass mein Vertrag bei der Telekom zum 03.01.2008 ausläuft und, dass ich den Vertrag bereits zu diesem Zeitpunkt gekündigt habe. Da bis zu diesem Termin noch 4 Wochen Zeit war, bat ich um Mitteilung, ob eine lückenloser Wechsel zu o2 DSL zum 04.01.2008 erfolgen könnte. Statt einer Antwort bekam ich von o2 mehrere Standard-Begrüssungsschreiben -wir freuen uns dass sie sich für uns entschieden haben, wenn Sie Fragen haben wenden Sie sich telefonisch oder schriftlich an uns - (Obwohl ich noch gar keinen Vertrag mit o2 eingegangen war) Ich habe dann mehrfach schriftlich um Beantwortung meiner Fragen gebeten und um die Mitteilung, ob eine übergangslose Umstellung zu o2 möglich ist. Leider kamen statt einer Antwort nur stets dieselben Standardschreiben. Nach wiederholten Schreiben meinerseits bekam ich am 21.12.2007 Antwort. Man teilte mir mit, das sei kein Problem, ich solle mich online anmelden, damit die Portierung vorgenommen werden könne. Noch am 21.Dezember 2007 habe ich dann online das o2 DSL Paket L bestellt.
Dann kam von o2 eine E-Mai, dass ich versuchen soll, die Kündigung bei der Telekom zu stornieren, weil ich ansonsten nicht meine alte Telefonnummer mitnehmen könnte. O2 würde für mich dann die Kündigung bei der Telekom vornehmen, so daß ich meine alte Rufnummer mitnehmen könnte. Ich habe o2 zurück geschrieben, dass ich ja mit der Rücknahme meiner Kündigung bei der Telekom eine Vertragslaufzeit von weiteren 24 Monaten eingehen würde und daher um Bestätigung bitte, dass o2 die Kosten für die neue Vertragslaufzeit von 24 Monaten bei der Telekom übernimmt, die ich mit der Stornierung meiner Kündigung eingehen würde. Antwort von o2:

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keinerlei Einfluß auf die Geschäftsbedingungen der Deutschen Telekom haben und Ihnen somit auch nicht schriftlich bestätigen können, dass Sie keinerlei vertraglichen Verpflichtungen gegenüber der Deutschen Telekom eingehen.
Allerdings wurde Ihr Auftrag bisher nicht von der Deutschen Telekom abgelehnt. Derzeit sieht es so aus, als würde die Mitnahme der Rufnummer
xxx/xxxxxxxx ohne Probleme funktionieren.

Bitte erkundigen Sie sich bei der Telekom, ob Sie tatsächlich selber den Telefonanschluss gekündigt haben.

Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten und erholsame Feiertage.

Ihr Team von o2 Germany

Die Rücknahme meiner Kündigung bei der Telekom hätte bedeutet, dass ich weitere 24 Monate bei der Telekom gebunden wäre und zusätzlich einen 2 Jahres-Vertrag mit o2 Germany!
Am 04.01.2008 habe ich telefonisch (kostenpflichtige Hotline) bei o2 nachgefragt, wieweit es mit meinem Anschluß gediehen sei, da ich noch keinen Router erhalten hätte.
Der Mitarbeiter, Herr xxxx , von der Hotline sagte mir, dass es wegen der Portierung (Mitnahme meiner alten Telefonnummer) noch ca. 4 Wochen dauern würde, bevor umgestellt werden könnte. Nur, wenn ich darauf verzichten würde, meine bisherige Telefonnummer mitzunehmen, könne ich umgehend den gewünschten DSL Zugang über o2 erhalten. Noch am 05.01.2008 habe ich die folgende email an o2 geschrieben:

Sehr geehrte Frau xxxxx,

ich habe mich unter der Voraussetzung, dass ich umgehend einen DSL Anschluss über o2 nutzen kann, dazu entschlossen, auf meine frühere Telefonnummer zu verzichten. Aber nur für den Fall, dass ich auch ab sofort mit einer neuen Telefonnummer telefonieren und das Internet nutzen kann.
Also, noch einmal: Ich bin einverstanden, auf meine bisherige Telefonnummer zu verzichten wenn ich dadurch die von Ihrem Herrn xxxxx in Aussicht gestellte Wartezeit von ca. 4 Wochen für die Aktivierung eines DSL Anschlusses (Ihr DSL Paket L) auf eine umgehende Aktivierung des DSL Anschlusses reduziert wird.

Es ist sehr wichtig, dass ich den DSL Zugang umgehend erhalte.

Mit freundlichen Grüssen

Auf mein Schreiben vom 05.01.2008 hin erhielt ich eine Bestätigung von O2, dass ich in den nächsten 14 Tagen den Router und einen Termin für die Aktivierung des DSL Zugangs erhielte. Daß ein neuer Vertrag kreiert wurde, und dieser am 05.01.2008 neu zu laufen begann, wurde mir nicht mitgeteilt.
Ich bin am Mittwoch, den 09.01.2008 zum o2 shop im Saturn gefahren, um nachzufragen, wann der Anschluß umgestellt wird. Dort wurde mir gesagt, dass ein neuer Auftrag geschrieben wurde, der alte Auftrag sei storniert!!! Deswegen müsste ich nun wieder von vorne warten. Ich hatte ausdrücklich unter der Voraussetzung, dass ich umgehend einen Onlinezugang erhalte, darauf verzichtet, meine alte Telefonnummer mitzunehmen. In dem o2 Shop im Saturn (im PEP Thomas-Dehler-Str. in München) teilte man mir mit, dass dies kein o2 Shop sei, sondern nur eine Vertretung von o2 und dass man mir deshalb gar nicht weiterhelfen könne. Ich möge mich an die Servicenummer von o2 wenden.Ich habe dort von meinem Handy aus angerufen (weil ich ja seit 03.01.08 weder Internet noch Telefon hatte) und habe allein für das Warten in der Warteschleife, ohne überhaupt mit jemanden sprechen zu können, 18,50 EUR bezahlen müssen!

Am 10.01.2008 bin ich dann direkt zu o2 gefahren in München, Georg-Brauchle-Ring, die haben mich abgewiesen mit dem Hinweis, dass hier nur die Verwaltung sei. Ich möge mich an einen o2 Shop in München wenden oder telefonisch an die Hotline. Wenn ich mich beschweren möchte, müsste ich mich an die Beschwerdestelle in Nürnberg wenden.
Also bin ich zunächst in den o2 Shop neben dem Verwaltungsgebäude von o2 gegangen und habe mein Problem (wieder nach einer langen Wartezeit) vorgetragen. Eine Mitarbeiterin hat mir dort gesagt, dass sie zwar nicht zuständig sei, war aber so freundlich sich meinen Vertrag mal anzuschauen. Sie sage mir, dass der Auftrag am 05.01.2008 neu eingegeben worden sei und sie da auch nichts weiter machen könne. Ich hätte die Bestellung über einen o2 Shop tätigen sollen, dann hätte sie mir helfen können. Ich müsse eben abwarten.

Ich wollte von der Telekom wechseln, um mir Kosten und Ärger zu ersparen. Der Ärger fing bei o2 aber erst richtig an. Obwohl ich mich bereits 4 Wochen vor Vertragsende bei der Telekom an o2 gewandt habe, um eine reibungslose Übernahme meines Online-Zugangs zu gewährleisten, stand ich 6 Wochen ohne Telefon und Online-Zugang da. Am 23.01.2008 habe ich mich erneut an die kostenpflichtige Hotline gewandt, weil der Router immer noch nicht geliefert wurde. Dort habe ich zunächst mit einem Mitarbeiter gesprochen, der regelrecht dummfrech war. Deshalb ließ ich mich mit der Gruppenleiterin verbinden. Diese trat ebenso auf, wie der andere Mitarbeiter. Ich habe ihr erklärt, dass ich schon seit über 4 Wochen auf meinen DSL Anschluß warte und, dass ich bis heute noch nicht einmal den dafür notwendigen o2 DSL Router erhalten hätte. Antwort von Frau xxxxxxx Das ist ja auch in Ordnung so, Sie bekommen rechtzeitig vor Aktivierung Ihres DSL Anschlusses den Router zugeschickt. Ich erklärte ihr nochmals, dass ich ja bereits seit 5 Wochen auf den Router und die Aktivierung warte und jetzt definitiv wissen möchte, wann ich den Zugang erhalte. Ihre Antwort: Ich kann Ihnen nicht sagen, wann wir von der Telekom die Freischaltung erhalten. Niemand hier bei o2 kann Ihnen das sagen. Ich kann nur sagen, dass wir regelmäßig bei der Telekom wegen einem Termin für die Freischaltung nachfragen.
Ich habe diese Dame gefragt, wann denn zuletzt bei der Telekom nachgefragt wurde. Ihre Antwort: Das sind Interne Prozesse, die ich Ihnen nicht beantworten brauche!
Auf meine Frage, wie lange sich denn die Telekom Zeit für die Freischaltung nehmen könnte, wiederholte sie automatenhaft: Das sind interne Prozesse, darauf brauche ich Ihnen nicht zu antworten. Zuletzt habe ich ihr gesagt, dass ich aber heute wissen möchte, wann die Aktivierung meines DSL Anschlusses nunmehr definitiv erfolgen wird. Antwort: Das weiß ich nicht, das weiß auch sonst niemand hier bei o2 Germany. Sie müssen sich gedulden. Mit Sicherheit kann ich Ihnen nur sagen, dass Sie den Anschluß nicht so schnell freigeschaltet bekommen. Wenn Ihnen das zu lange dauert und Sie kündigen wollen, können Sie das ja machen. Das habe ich letztendlich auch getan.
Ich habe o2 schriftlich in Verzug gesetzt, eine Nachfrist von 14 Tagen eingeräumt und bei fruchtlosem Ablauf der Frist vorsorglich die Kündigung erklärt.

Jetzt bin ich wieder bei der Telekom, nicht, weil ich die gut finde, sondern weil ich einfach keine Nerven mehr hatte, weiterhin von o2 hingehalten und mit den Hotlinekosten abgezockt zu werden. Erst wird man mit angeblich tollen Angeboten geködert einen Vertrag abzuschließen und dann abgezockt und noch wie ein Bittsteller behandelt! O2 behauptet, dass die Telekom die Leitungen ihrer bisherigen Kunden nicht freigibt, um diese weiter an sich zu binden. Die Zeche für die Unfähigkeit von O2 und Telekom zahlt der Kunde.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
24 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von seeteufel40 (Alexander) 07.02.2008 um 19:34 Uhr
Tip beim nächsten Wechsel. Nicht selber kündigen, sondern den zukünftigen Provider kündigen lassen. Ich bin bei ALICE gut und günstig. Hotline naja, wie alle anderen auch.
Kommentar von C.R. 13.02.2008 um 10:22 Uhr
1) Als O2 Mobilfunkteilnehmer - Kundendienst kostenlos 2)Ich hätte gleich von Anfang eine "richtige" Bestellung abgeben und das nicht über den Support, der ist nicht zwangsläufig dafür zuständig...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken