Anzeige

von , über "DSL 4.000" von O2 , am um 02:28 Uhr

weder gut noch schlecht

Ich habe Anfang August O2-DSL per Telefon gebucht. Der Vertrag wurde als Online-Vertrag (per Telefon) festgelegt. Ich forderte 8MBit an,wo mir am Telefon versprochen wurde, dass ich locker 8MBit in der Wohnung bekommen kann.Ich sagte dem Herrn am Telefon, dass der Router vorerst an meine noch damalige Adresse geschickt werden soll,da die Wohnung nocht nicht offiziell gemietet war, somit halt auch kein Namensschild o.ä. vorhanden war. Tja... so nahm dann das ganze Dilemma auch seinen Lauf...
Der Router wurde 3 mal an die zukünftige Adresse geschickt, ging dementsprechen 3 mal zurück zu O2. Jedesmal schrieb ich denen eine Mail und rief auch noch an, dass es eben nicht an die zukünftige Adresse geliefert werden kann.Jedesmal wurde mir gesagt, dass es dann an die damalige Adresse geschickt wird. Nie kam etwas an und jedesmal bekam ich die Nachricht, dass der Router zurück ging. Tja, somit wurde es nichts bis zum 1.9. mit dem Internet und Telefon. Schon doof,wenn man es beruflich auch benötigt.
Ich rief wieder an, der Router wurde erneut an die neue Adresse geschickt und irgendwann Anfang September kam er endlich an.
Damit nicht genug - was mich schon sehr aufgeregt hat,dass die das mit der Adresse einfach nicht auf die Reihe bekamen -
Wie am Anfang schon erwähnt,wurde mir ein 8MBit Vertrag für 21,25 Euro im ersten Jahr pro Monat und 25 Euro ab dem 2.Jahr versprochen und bestätigt.
Tja... was bekomme ich?

Sagenhafte 4 MBit werden mir freigeschaltet. Ich musste mal wieder bei O2 anrufen - nach einem Speedtest wusste ich dann, dass selbst für 4 MBit die Leistung miserabel ist. Ich habe mich tierisch beschwert, aber der nette Herr, mit dem ich den Vertrag gemacht habe, hat meinen Vertrag auf 4MBit gesetzt, da es übers Telefon gemacht wurde, habe ich keinen Beweis, dass mir 8MBit zugesagt wurden.
Nach fast 2 Stunden Telefonat kam dann folgendes bei raus:

Es würden maximal 6,7 MBit durchkommen -KEINE 8Mbit, wie damals gesagt
Ich könnte mich für 3 Euro mehr im Monat auf 8 MBit stufen lassen, es kommen aber maximal 6,7 Mbit durch (was ein Service)

Auf einmal mehr zahlen, für etwas,was mir bei Vertragsabschluss so oder so zugesagt wurde?
Zudem ein sehr miserabler Mitarbeiter bei dem Vertragsabschluss, hörte kaum zu, schickte den Router 3 mal an die falsche Adresse, stellte einen ganz anderen Vertrag ein,als abgesprochen....

SEHR SCHLECHT!!!

Zudem muss ich aber auch sagen, dass die Kundenfreundlichkeit sehr gut ist, die Berater sind sehr freundlich, verständnisvoll und bleiben ruhig! Sie suchen nach einer Lösung für beide Seiten.

Letztendlich wurde mir angeboten, 3Monate kostenlos auf 8MBit gestellt zu werden. (ABER nur, weil das eh gerade ein Angebot bei O2 ist, also nicht, weil ich schon seit Jahren 2facher Handykunde bin oder so... also leider kein persönlicher kulanter Service).

Die nette Dame aus dem Kundencenter hat mir geraten, den gesamten Fall schriftlich an O2 zu schicken, eine Vertragskopie (die ich auch erst mit dem Router erhalten habe) beizufügen und dann auf eine Antwort zu warten.

Tja, was soll man dazu sagen?

WEITERES Problem: Seitdem ich den DSL Router zu Hause habe, ist mein O2-handynetz MISERABEL, es knistert, knittert und es ist abgehackt beim Sprechen. Andere verstehen mich gut, aber ich habe seitdem sehr schlechtes Netz, trotz vollem Empfang. Viele denken jetzt, das liegt am Handy...Nein, das tut es nicht, habe das Handy schon checken lassen.

Also für mich ist O2 weder gut noch schlecht... der Preis ist im Gegensatz zu vielen namenhaften Anbietern einfach besser, der Router ist meiner Meinung nach schöner und komfortabler mit vielen Anschlüssen.Die Treiber-Software ist einfach zu bedienen, leicht verständlich, fast alles läuft von alleine, Festnetznummern sind einfach durch die Software zu bestimmen und auch das Anschließen und konfigurieren des Routers ist wirklich super einfach, was ich von vielen anderen wirklich nicht behaupten kann.

Alles in allem würde ich wohl doch für posotiv stimmen, da der Kundenservice sehr freundlich, hilfsbereit ist und Tips gibt. Man wird nicht ständig vertröstet,wie ich es bei Arcor besonders erlebt habe(und besonders das EXTREM unfreundliche Personal, dass öfter während des Telefonats auflegt, weil man nach 1 Jahr endlich kündigen will,da statt DSL 1000 maximal ISDN durchkommt,und das für rund 35 Euro!!!)

Ob man sich allerdings O2 anschafft oder nicht, dafür würde ich meine Hand nun nicht ins Feuerlegen. Meiner Meinung nach ist O2 super im Preis, Service, Freundlichkeit,Angebote.

Für die 21,25 Euro kann ich von meinem Festnetzanschluss kostenlos ins deutsche Festnetz und gesamte O2-Netz telefonieren!Zudem bekomme ich die Bonuspunkte vom Handyvertrag auf dem gleichen Konto des DSL-vertrag gutgeschrieben. So sammel ich also doppelt Punkte und das auf einem Konto (dafür werden halt beide Verträge zusammen abgerechnet, aber bezahlt werden müssen sie ja so oder so).


Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken