Anzeige

von , über "DSL 16.000 All-in M" von O2 , am um 20:30 Uhr

Wenns läuft ok aber von Service kann man kein bisschen reden

Ich war Jahre lang Kunde bei Alice und bin dann nach der Übernahme durch Telefonica automatisch bei O2 gelandet.

Erst einmal gab es keine Probleme, aber als dann mein Umzug anstand ging das Grauen los.

Erstaunlicherweise lief der Umzug des Anschlusses erst einmal problemlos. Ca. 1 Monat später war dann das DSL Signal weg. Nach mehreren Telefonaten (nach ewigen Wartezeiten) mit dem Service hieß es dann es sei bei der Beantragung des neuen Anschluss seitens O2 etwas schief gelaufen und ich müsste jetzt ca. 2 Wochen warten.
In dieser Zeit ging dann weder das Telefon noch das Internet.
Mir wurde dann angeboten einen kostenlosen USB Surf Stick zu bekommen um die Zeit etwas zu überbrücken. Das ging natürlich auch schief. Es wurden mir 2 Sticks, aber keine SIM Karte geschickt. An der Hotline meinte man dann zu mir ich könnte einfach in einen O2 Shop fahren und mir dort eine SIM Karte holen.
Als ich dann im Shop war meinte der Mitarbeiter dort zu mir dass er das nicht machen könne, da ich ja was Mobil angeht kein Kunde bei O2 bin und er meine Datensätze nicht abrufen kann. Endeffekt war, dass ich 2 Wochen ohne Internet da saß.

Nachdem dann der neue Anschluss funktionierte, wurden mir insgesamt 3 Router zugeschickt weil es immer wieder Probleme gab und mir keiner sagen konnte was das Problem ist.
Kurz vor Ablauf meiner Vertragslaufzeit wurden dann einfach 80 Euro von meinem Konto abgebucht, da ich 1 der Router angeblich nicht zurück geschickt hätte. Dies natürlich ohne Vorwarnung per Post oder Email. Wieder unzählige Telefonate mit dem Service später wurde mir dieses Geld dann als Guthaben gutgeschrieben. Zurück überwiesen wurde es natürlich nicht, so dass ich in Vorleistung gegangen bin.

Natürlich habe ich nach dem ganzen Mist gekündigt und war froh nie wieder Kontakt mit dem unfähigen Service haben zu müssen. Tja, falsch gedacht. Ca. 2 Monate nachdem ich bereits bei einem neuen Anbieter war und der alte Vertrag bei O2 fristgerecht gekündigt war erneut die 80 Euro wegen angeblich nicht zurück geschicktem Router. Und wieder ging es an die Hotline an der man, außer morgens um Punkt 7:00 eh niemanden erreicht.
Geklärt wurde das dann auch nur, weil ich (wie immerhin bei Erhalt des Routers geschrieben wurde) den Versandbeleg aufgehoben habe.
Natürlich heißt das aber nicht dass man sein Geld so einfach zurück bekommt. Ich warte bis heute auf eine Rückerstattung und soll diese angeblich bis zum 15.01. erhalten. Naja, warten wir mal ab

Fazit: Ich habe noch nie so einen unfähigen Service erlebt! Da weiß nicht nur die rechte Hand nicht was die linke macht, sondern da weiß nicht mal der Zeigefinger was der Daumen macht. Ich kann nur jedem davon abraten bei diesem unterirdisch schlechten Provider einen Vertrag abzuschließen!

P.S.: Ich bin mittlerweile bei der Telekom. Dort ist zwar auch nicht alles Gold was glänzt, aber man kümmert sich wenigstens um seine Kunden und preislich ist der Unterschied zu verkraften.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 14 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken