Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 13:39 Uhr

Ausklammerung aus der Gesellschaft

So lange die Stadt Erkelenz in der Presse erklärt, sie sei nicht für Verfügbarkeit von Internet verantwortlich, wird es für den Bürger in den Aussenbezirken auch kein funktionierendes Internet geben. Von den DSL-Maßnahmen des Landes, des Bundes und der EU weiß man nichts, Zuschüsse für solche Maßnahmen werden im Gegensatz zu anderen Kommunen nicht beantragt. Also weitertrommeln ... oder gemäß Empfehlung der Verwaltung in eine andere Stadt ziehen.
Viele Bürger und Firmen machen deswegen schon einen großen Bogen um diese Stadt, weil diese Stadt eine tote Stadt ist.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
49 von 110 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Flat 22.01.2012 um 18:31 Uhr
Du meinst sicher DSL-technisch tote Hose.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken