Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 03:26 Uhr

Bauernfängerei

Eigentlich sollte ich DSL 6000 haben, real liegt die Geschwindigkeit aber nur zw. 356 und 1960. Messungen haben bis jetzt ergeben, daß die Dämpfungswerte meiner Leitung merkwürdig sind. Die Umschaltung des Ports ist nicht möglich, da in VSt. kein Port mehr frei ist. Die Umschaltung des Adernpaars ist auch nicht möglich, da kein anderes Adernpaar mehr frei ist.
Wer plant bei dem Verein eigentlich? Die Häuser im nahen Neubaugebiet werden wohl per Trommel angschlossen!
Heute bekam ich einen Anruf des Telekom-Vertiebs, die mir DSL 16000 aufschwatzen wollten. Wenn die jetzt schon nicht wissen wie es bei ihren Kunden aussieht, wie soll das dann nach der Ausgliederung des Services aus der Telekom werden?

Kein Wunder das dem schönen René alle Kunden weglaufen. Wenn man Leistungen verkaufen will, bzw. verkauft, die nicht erbracht werden können, ist das m.E. völlig verständlich.

Man stelle sich nur die Situation eines Autokäufers vor, der ein 150 PS Auto gekauft hat, das aber nur 20 PS hat und der sich dann mit dem Kommentar des Herstellers zufrieden geben soll, der sagt, im Kleingedruckten des Kaufvertags steht aber, daß Sie nur die Leistung bekommen die das Auto nunmal hat, da an ihrem Wagen nur zwei der der sechs Zylinder richtig arbeiten, ist das technisch normal, daß nur 20 PS rauskommen. Eine Instandsetzung ist uns zu teuer, deshalb müssen Sie bis auf Weiteres mit dem Problem leben...

Ich weiß nicht wieviele Autos ein solcher Hersteller noch verkaufen würde, auch wenn einige Exemplare wie versprochen funktionieren...
...Im Telekommunikationsbereich scheint ein solches Anbieterverhalten dagegen ganz normal zu sein...

... und wie sieht die Sache eigentlich aus wenn meine Bankverbindung mal schlecht ist und auch nur zwischen 5 und
30% des Geldes beim Anbieter ankommen?

Wo bleibt hier eigentlich der Verbraucherschutz?
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 19 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Michalis 16.06.2007 um 12:09 Uhr
Man kann vorher Prüfen welcher Speed bei seinem Anschluß möglich ist. Dann braucht man sich hinterher nicht aufregen.
Kommentar von general_failure 26.06.2007 um 16:36 Uhr
Aha, und wie bitte prüft der Herr? Nominell sollten bei mr 6000 möglich sein, real kommen aber derzeit nur 273 an. Schlaumeier.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken