Anzeige

von , über "DSL 1.000" von Deutsche Telekom , am um 16:26 Uhr

Bin stinkesauer über kundenunfreundliches Verhalten der Telekom

Ich habe im August 2010 bei der Telekom ein DSL6000 Anschluss beantragt. Obwohl die Telekom mir diesen Anschluss nicht zur Verfügung stellen konnte, hat sie meinen Vertrag beim bisherigen Anbieter 1&1 gekündigt und mir anschließend mitgeteilt, dass sie mir keinen DSL-Anschluss zur Verfügung stellen kann. Folge war, dass ich zunächst ca. 2 1/2 Woche keinen Telefonanschluss und ca. 3 Wochen keinen Internetanschluss hatte. Erst auf mehrfache telefonische und schriftliche Intervention hin erhielt ich eine 384er Internetleitung. In meinem Antrag hatte ich seinerzeit jedoch ausdrücklich erklärt, dass ich keine langsamere Leitung als DSL6000 haben möchte.
Trotz mehrfacher Anfragen hat es die Telekom bis heute nicht für notwendig befunden, mir mitzuteilen, ob und ggf. wann mir eine schnellere Leitung zur Verfügung gestellt werden kann. Sie glänzt durch Schweigen.
So springt die Telekom mit ihren Kunden um. Dabei wirbt sie mit ihren fünf Konzernleitlinien, von denen zwei lauten: "Kunden begeistern" und "Ich bin die Telekom - auf mich ist Verlass".
Ich bin begeistert und bedient.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 34 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Norbi 06.02.2011 um 17:06 Uhr
Schön wieder zu sehen wie negativ Berichte für nicht hilfreich beurteilt werden und positiv Berichte als hilfreich! Ist das nicht langsam peinlich? T-Com machts möglich! Manipulation von feinsten!
Kommentar von Foxi (Foxi) 06.02.2011 um 17:15 Uhr
Worüber beklagst du dich? Die T-Com kann nicht mehr als 384 (wieviel war es bei 1und1) und stellt ihn dir nicht zur Verfügung weil du nur 6000 haben willst. Dann bekommst du ihn doch und jammerst.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken