Anzeige

von , über "DSL 1.500" von Deutsche Telekom , am um 23:50 Uhr

Ehrliche Auskunft und ausführliche Infos -> T-Com besser als Ruf

Dieser Bericht wird etwas ausführlicher und behandelt eine Situation aus dem Jahr 2006. Jedoch kannte ich seinerzeit wieistmeineip.de noch nicht, so daß der Bericht erst jetzt folgt. (Zum Thema T-Com siehe weiter unten.)
Es ging damals um einen möglichen Wechsel von der Telekom (Anschluss daheim durch Bruder) zu 1&1. Dieses Anschluss nutzte ich gemeinsam mit meinem Bruder, der familiär indirekt mit der Telekom verbunden ist. Da er selbst nicht wechseln wollte, wollte ich mich zum einen über die maximale Geschwindigkeit informieren wollte und zum anderen, ob man dies trotzdem technisch löschen könne. Ich rief bei der 1&1-Hotline an. Dort sagte man mir, ich werde einen Anruf vom Service bekommen. Dazu sei angemerkt, daß ich mich einige Tage zuvor als Profiseller registriert hatte. Wer mich anrief, war jedoch kein Techniker, Servicemitarbeiter oder ähnliches, sondern ein anderer Profiseller. Ihm gegenüber habe ich mich bewußt nicht als Profi (mit einer IT-Firma) / Profiseller ausgegeben, sondern als "dummer" Internet-Nutzer. Ich bekam von ihm zwei schnelle Auskünfte in etwa 3 - 5 min. Seltsam, dachte ich mir schon nach dem schnellen Telefonat, daß man in der kurzen Zeit die Situation komplett erfassen kann. Laut seiner Aussage wären die in der Werbung groß angekündigten 16 MBit/s problemlos möglich. Und auch die Spaltung des Anschlusses sei kein Problem. Mehr Auskunft, z. B. technisch, konnte oder wollte er mir wohl nicht geben. Daß es dem Herrn wohl nur um die Provision für den Vertragsabschluss ging, stellte sich am nächsten Tag beim Telefonat mit der Telekom heraus. Auch wenn diese oftmals einen schlechten Ruf hat und auch ich schon vereinzelt Negatives erlebt hatte, konnte ich mich in dem konkreten Fall überhaupt nicht beschweren. In einem ausführlichen Telefonat, klärte mich die Mitarbeiterin der T-Com auf, wieso (technisch bedingt wegen Knotenpunkten) bei meinem privaten Anschluss nicht "mehr drin" (ca. 1,5 MBit/s) ist. Außerdem erklärte sie mir sogar, was ein Knotenpunkt ist, wieso die Geschwindigkeit sich bis auf weiteres nicht ändern könne. Und das alles gerne und ohne genervt zu wirken. Das Telefonat ging bestimmt 20 min. Informativ, direkt und kostenlos.
Fazit: Seitdem sind wir auch weiterhin zufriedener T-COM-Kunde. (Und das, obwohl ich KabelBW Vertriebspartner bin. Wechsel zu KabelBW wird aktuell überlegt, aber an der Zufriedenheit mit T-COM ändert dies nichts.)
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 21 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von elch-michel (elch-michel) 21.02.2009 um 08:04 Uhr
Und was soll uns das Sagen? Wir leben nicht von Versprechen und AGB, sondern von den ankommenden Ist-Leistungen.
Kommentar von wilson (Drozella) 21.02.2009 um 15:13 Uhr
@Markus Scheurer: Diese Erfahrungen kann ich nur bestätigen

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken