Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 19:49 Uhr

entertain von t-home

Nach Verdacht, dass eine Leitungsstörung der Grund für ständige Ausfälle beim Internetzugang sein könnte, wurde auf Anraten der Telekom der Splitter erneuert und das vorhandene EUMEX IP300 (MODEM) gegen das Speedport W503v (MODEM + WLAN-Router) ausgetauscht. Die W
LAN Routerfunktion wurde allerdings nicht genutzt, da der vorgandebe NETGEAR-WLAn Router seine Aufgabe mit hervorragender Qualität erfüllt.
Den Vorschlag der Telekom auch das t-home Entertain Set einzubauen habe ich zugestimmt (bis dato hatten wir den TV über SAT). Die TV-Verfügbarkeit von Entertain war deutlich schlechter als die über SAT. Ursache war wieder die Störung der Internetverbindung, was am Speedport an den blinkenden Signalleuchten erkennbar war (erst die mittlere Leuchte = Online, dann auch die linke Signalleuchte).
Der Speedtest brachte es ans Tageslicht: Wenn ich überhaupt ins web kam, ergaben die Messungen viel zu niedrige Downloadraten.
Dieses habe ich heute der Telekom telefonisch mitgeteilt. Dort wollte man eigene Speedtests durchführen.
Interessant: Immer wenn eine solche Störung die Internetverbindung kappt, treten am Telefon hörbare Störgräusche auf. Oft gehr dann die Verbindung kurzzeitig wieder.

JH
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 57 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Telekomiker (Telekomiker) 08.05.2010 um 10:05 Uhr
Verbinde den Telefonkabel direkt mit dem Splitter. Mal sehen ob dann noch Telefonstörungen neben den Internetstörungen vorhanden sind.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken