Anzeige

von , über "VDSL 50" von Deutsche Telekom , am um 15:54 Uhr

Erfahrung mit Entertain VDSL 50

Servus miteinander,

nachdem ich dieses Forum entdeckt habe, fühle ich mich genötigt, ebenfalls einen Erfahrungsbericht zu posten.

Seit ca. 1,5 Jahren habe ich nun das VDSL 50 Produkt, inkl. Entertain.
Der Start war mehr als holprig:

Auftragsabgabe
Über die Homepage von T-Home informierte ich mich im Januar 2009 über deren aktuelle Produkte. Da ich offene Fragen hierzu hatte, rief ich die kostenlose Vertriebshotline an. Ein freundlicher Berater klärte alle meine Fragen und ich bestellte das Produkt sofort am Telefon.
Ein paar Tage später bekam ich die Auftragsbestätigung. Siehe da: lediglich das Basisprodukt Call & Surf Comfort 6000 war darauf aufgeführt. Gleich zum Telefon gegriffen und angerufen. Antwort: alles korrekt, das Basisprodukt ist lediglich ein Übergangsprodukt, VDSL mit Entertain wird nachträglich aufgebucht, da eine andere (?) Abteilung dafür zuständig wäre.
Ach so, dachte ich mir. Darüber hätte mich der Mitarbeiter beim ersten Anruf schon aufklären können; aber Schwamm drüber, sicherlich untergegangen.

Bereitstellung der Dienste
Lange Zeit tut sich nichts. Am Tag der Übernahme von Alice zur Telekom funktioniert alles reibungslos. Aber leider auch danach keine Info darüber, wann VDSL freigeschaltet wird. Auch der Media Receiver wurde nicht ausgeliefert. Mitte April angerunfen. Erneut den Vertragswunsch aufgenommen. Wieder gewartet. Anfang Mai noch mal angerufen. Ein wenig verzweifelt darum gebeten, das Premium-Produkt bestellen und monatlich mehr Geld überweisen zu dürfen. Dieses Mal wurde ich erhört und die Hardware war ein paar Tage später da, Freischaltung der hohen Bandbreite klappte ebenfalls.

Rechnung
Leider war das nur ein Etappensieg, denn neuer Ärger stand ins Haus: die erste Rechnung entsprach nicht dem Produkt, welches ich im Januar bestellt hatte. Entertain hatte zwischenzeitlich eine Miete für den Media Receiver eingeführt. Die war ich aber nicht bereit zu zahlen. Hotline angerufen. Insgesamt in den Folgemonaten 5 Mal. Diverse Belastungen und Rückbuchungen später (vom Chaos auf den Rechnungen will ich nicht reden) bekam ich eine Dame von der Hotline ans Apparat, die auf dem ersten Blick alle Buchungen nachvollziehen und den mir zustehenden Betrag plausibel ausrechnen konnte. Mittlerweile waren meine Nerven ziemlich strapaziert, aber glücklich, endlich die Kuh vom Eis zu haben.

Umzug
Dann kam etwas was die Telekom (und scheinbar auch andere Carrier) vor komplexen Problemen stellt: ich wollte umziehen. Drei Wochen vor dem Umzug rief ich die Hotline an und informierte die Telekom. Auf meine ausdrückliche Frage, ob denn der Übergang reibungslos zeitlich klappt, war zwei Mal JA zu vernehmen. Der Mitarbeiter nahm meine neuen Adressdaten auf und erklärte mir, dass sich ein Techniker zwecks Freischaltung bei mir melden würde.
Eine Woche vor dem Umzug: kein Schreiben, kein Anruf vom Techniker. Ein wenig Bammel gehabt. Noch mal angerufen. Bestätigt, dass der Umzug im System ist und sich alles zum Guten wendet. Um Geduld gebeten. Als 2 Tage vor dem Umzug noch immer keine Bestätigung mir vorlag, wieder angerufen. Dieses Mal habe ich mich nicht gleich vertrösten lassen, sondern sogleich gebeten, mich an die Abteilung durchzustellen, die für die Umzüge verantwortlich ist. Diese bestätigt mir dann freundlich aber sehr bestimmt, dass sie den Dienst nicht zeitnah, geschweige denn zum Umzugstag, bereit stellen können. Mir wurde ein Technikertermin drei (!) Wochen nach dem Umzugstag angeboten. Ich habe mich ziemlich ver***t gefühlt. Derartig in Rage, eine fette Beschwerde-Email an rene.obermann@dtag.de aufgesetzt.
Die wurde tatsächlich beantworetet (natürlich nicht vom Obermann persönlich). Inhalt: >Tut uns leid blablabla können den Termin leider nicht vorziehen blablabla aus Kulanz schreiben wir Ihnen 50 EUR gutkennen zu lernen
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
32 von 83 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 9 Kommentare abgegeben

Kommentar von Entertainer 12.07.2010 um 16:00 Uhr
Ups, der Bericht wurde leider abgehackt (Zeichenbegrenzung) und hier darf ich max 200 eingeben :-(
Kommentar von Entertainer 12.07.2010 um 16:36 Uhr
Nachdem ich das Vergnügen hatte, um die 20 Callcenter-Agenten >kennen zu lernen
Kommentar von Entertainer 12.07.2010 um 16:37 Uhr
muss ich feststellen: zum großen Teil Halbwissen, wenige gar unfreudlich.
Kommentar von Entertainer 12.07.2010 um 16:39 Uhr
Das Produkt an sich ist gut, Media Receiver leicht bedienbar, Bandbreite >25Mbit
Kommentar von Entertainer 12.07.2010 um 16:40 Uhr
Würde ich noch mal bestellen? Ja, wenn kein Kabelanbieter verfügbar.
Kommentar von De-M-oN (De-M-oN) 12.07.2010 um 17:54 Uhr
@Wind: Was zur Hölle welche Anschlussgebühren???? Wir bezahlen nur die 22,90 euro monatlich, nicht mehr nicht weniger -.-
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 12.07.2010 um 20:35 Uhr
@De-M-oN,schreib deinen Kommentar an der richtigen Stelle.@Entertainer,zu allen Sachen bekommt man eine Auftragsbestätigung,die hier nicht erwähnt wird,man kann seinen Auftragsstatus selbst verfolgen
Kommentar von Max39 13.07.2010 um 10:33 Uhr
Der Preis der T-Com täuscht guten Service vor wie man immer wieder hier lesen kann ! Andere Anbieter bieten mehr fürs Geld bei besseren Service! finger weg von T-Com! Abzockverein T-Com!
Kommentar von jenfelder HH 14.07.2010 um 17:44 Uhr
Auch ich bin auch nach über 7 Monaten wieder Kunde T-com absolut zufrieden.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken