Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 15:36 Uhr

Fehler auch bei sich selbst suchen

Gemeckert wird immer, sei es der Service,die Geschwindigkeit und so weiter.
Ich selbst war eigentlich schon immer bei der T-Com. Angefangen über ein K 56 Modem weiter über ISDN bis hin zur 1000 der DSL Leitung. Danach folgte die 2000 der Leitung und dann die 6000 der. Bei allen Verbindungsgeschwindigkeiten hatte ich eigentlich die maximale Übertragungsrate.
Probleme mit dem Prowider gab es nie. Nun mag der eine oder andere über die Verbindungsgeschwindigkeit schimpfen, oder auch über den Service. Fakt ist doch aber, dass bevor ich mir eine höhere Übertragungsrate zulegen möchte, mich erst einmal erkundige, ob dies an meinem Wohnort überhaupt möglich ist. Dies kann ich über einen DSL Check online machen. Hier sollte ich mich aber grundsätzlich nicht auf diesen Check verlassen, sondern ruhig beim Technikcenter nachfragen. Ich jedenfalls habe dies getan und auch eine korrekte Antwort bekommen. Weiterhin sollte jeder der über seine Übertragungsgeschwindigkeit schimpft , seine Technik zu Hause überprüfen. Nicht jeder Rechner kommt mit DSL 2000 oder höher zurecht.
Vorraussetzungen sind auch ein einigermaßen schneller Prozessor, hier gehe ich von wenigstens
0,8 Ghz aus so wie ein ausreichender vorhandener Arbeitsspeicher (256 MB RAM )Ausschlaggebend ist auch die Grafikkarte, welche ja bekanntlich für den Bildaufbau verantwortlich ist. Hier gilt eigentlich je größer der Grafikspeicher um so besser.
Nun noch abschließend der Hinweis, das auch nicht jeder Router für alle Geschwindigkeit tauglich ist. Bei eineigen reicht ein Firmenware Update aus. Andere wiederum müssen durch neuere ersetzt werden. Hier sollte man sich auch vorher informieren.
Also eigentlich kurz gesagt bitte erst die Fehler zu Hause ausschließen bevor gemeckert wird.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 19 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken