Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 17:58 Uhr

Hartnäckigkeit führt zum Erfolg

Am 27.06.07 wurde mein Call & Surf Comfort/T-ISDN-Auftrag schriftlich bestätigt aufgrund meines Antrages vom 15.12.2006. Ursprünglich sollte T-DSL bereits in der 15. KW 2007 verfügbar sein. Im April setzte sich T-Com mit mir telef. in Verbindung, um den Auftrag perfekt zu machen allerdings jetzt nicht mehr mit kostenlosem Modem. Nach einer schriftlichen Beschwerde an die Geschäftsführung wurde mir das Modem ohne Kosten zugesagt, aber auch erst nach einer weiteren telefonischen Erinnerung im Juni zugesandt. In der Telefonrechnung für Juli war dann bereits der neuee Tarif berücksichtigt, obwohl DSL erst Ende Juni verfügbar war. Ich beanstandete telef. die erhöhte Rechnung und bekam in der August-Rechnung 30,00 EURO erstattet.
Nach mehreren Speedtest Ende Juli stellte ich fest, dass nur knapp 2.000 kbit/s Geschwindigkeit erreicht wurden. Eine telef. Beschwerde ergab, dass es wohl an meinem Modem liegen muss, da DSL korrekt eingerichtet sei. Ich sollte doch mal abwarten und weitere Tests machen. Das tat ich bis zum 13.8., aber die Leistung verbesserte sich nicht wirklich. Eine weitere telef. Beschwerde am gleichen Tag hatte zur Folge, dass die Störungsstelle eine Diagnose durchführen sollte. Diese Diagnose durch den Techniker ergab am nächsten Tag, dass seitens der Telekom die Leitung neu konfiguriert werden musste,um 6.000 kbit/s zu erreichen. Und nun läuft DSL 6.000 sogar mit dem selben Modem.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
0 von 0 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken