Anzeige

Anzeige

von , über "MagentaZuhause XL (250/40)" von Deutsche Telekom , am um 17:44 Uhr

Schlimmer gehts wirklich nimmer

Vor 3 Monaten von 1&1 zur Telekom gewechselt, weil diese etwas früher mit einem Angebot für ein schnelleres DSL auf dem Markt waren. Hätte ich das bloß nicht getan....

Nach einem Monat bei der Telekom erster Ausfall mit über 2 Wochen Störungsbeseitigungszeit, 3 Wochen später erneuter Ausfall. Nun, erneut eine Woche später (nach einem Wechsel in einen noch schnelleren Tarif), erneut bereits für mindestens 11 Tage Totalausfall. 24h Entstörfrist wird selbst nach Definition der Telekom nicht eingehalten und die Störungsannahme bestreitet phantasievoll selbst das noch, was diesbezüglich in den AGBs der Telekom steht. Ich habe in den letzten 7 Wochen mittlerweile 4 Woch einen gestörten Anschlußes und das, nachdem zuvor der gleiche Anschluß bei 1&1 jahrelang problemlos funktioniert hat.

Servicetechnker kommen regelmäßig erst nach 2 Tagen um dann festzustellen, dass DSL tatsächlich nicht funktioniert, sie aber nichts machen können. Dann geht es in eine andere Abteilung und man wartet wieder, bis Tage später ein anderer Techniker kommt. Gerade ist wieder ein Termin verstrichen, ohne dass ein Techniker sich gemeldet hätte oder die störung beseitigt worden wäre.

Nach einer Höher-Schaltung der Geschwindigkeit oder vermeintlicher Störungsbeseitigung wird erst gar nicht überprüft, ob das DSL wieder funktioniert, sondern nur als geschalten oder als behoben gemeldet. Danach kann man erneut tagelang auf Techniker warten. Die Störungsbeseitigungshotlines geben sich keinerlei Mühe einem zu helfen bzw. haben keinerlei Eingriffsmöglichkeiten.

Die Störungsbeseitigung ging selbst zu Zeiten, als die Telekom noch Monopolist war schneller. Anscheinend ist der technische Fortschritt an der Telekom spurlos vorüber gegangen.

Ein Kleinigkeit konnte ich der Telekom für diesen wenigsten noch auswischen: Die Widerrufsfrist für die Tariferhöhung war noch nicht abgelaufen, ich habe also widerrufen und jetzt schaltet die Telekom für die Katz :-) hoch, um dann wieder zurückzuschalten. Kostet jetzt deren Geld und ich spare die Mehrkosten für den neuen Tarif und die automtische 24monatige Vertragsverlängerung wird damit auch hinfällig. Ich möchte nur noch so schnell wie möglich wieder von der Deutschen Telekom weg.

Den Vertrag habe ich nun bereits 21 Monate vor Vertragsablauf gekündigt. Außerdem läuft eine Fristsetzung zur Störungsbeseitigung, Insgeheim hoffe Ich, dass die Frist nicht eingehalten wird, dann kann ich nämlich fristlos kündigen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 14 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 13.03.2019 um 16:33 Uhr
Was sagen denn die Mitarbeiter der TK in der Community Telekom hilft dazu? Ich vermute mal da haben Sie gar nicht erst angefragt, denn viele User wissen gar nicht, dass es die gibt.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken