Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 08:56 Uhr

T-Com.... Verbraucher müssen ihnen noch Unterricht geben.

Habe vor ca 3 Monaten von EWE auf T-Com umgestellt >>> Grund: nur T-Com bietet DSL in diesem Bereich an.

Die Mitarbeiter in den Läden wissen über ihre eigenen Produkte sehr wenig. Man wollte mir immer das DSL 2000 verkaufen mit der Aussage das nicht mehr in diesem Bereich geht. Mußte mich selber drum kümmern und ihnen beweisen das meine Nachbarn schon mit DSL 6000 surfen. Erst danach wurde es auch bei mir eingerichtet.

Ansonsten gab es sehr viele Schwierigkeiten.... Router und Spitter musste ich mir am Tag der Ummeldung selber abholen, Zugangsdaten bekam ich nur über Umwege (nicht Postweg - wie, fragt mich nicht - sonst bekommen einige noch Ärger-grins).

Aber ich bin "Hart" geblieben: Beschwerden über die Aussagen der Mitarbeiter in den Läden, falsche Auftragsabwicklungen usw.

Der ganze "Kampf" hat fast 8 Wochen gedauert wobei ich mind. 2 mal die Woche im T-Com-Laden auftauchte.... und T-Com hat sich zum Schluß telefonisch entschuldigt und mir einen "Ärgerrabatt" in Höhe von 150 Euro zugesprochen.

Jetzt läuft alles so wie ich es von Anfang an haben wollte : DSL 6000 und Telefonflat.

Ich kann nur jedem raten sich vorher genau zu erkundigen was bei ihm Möglich ist, auf die Möglichkeiten immer wieder hinzuweisen und stark und ausdauernd zu bleiben um seine Interessen durchzuziehen.

Gruß von der Küste
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 11 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken