Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 12:36 Uhr

T-DSL --> Telekom bleibt auf dem Einrichtungsstand und nicht weiter

ich bin seit ettlichen Jahren Kunde der Telekom. Habe mich all die Jahre kaum von anderen anbietern beeinflussen lassen (außer hin und wieder ne Vor-Vorwahl benutzt. Nun merke ich aber langsam, dass die Telekom zwar investiert, aber danach passiert nichts mehr. In meinem Wohngebiet (das teuerste in der Stadt)wird maximal DSL3000 angeboten. Im Ortskern (Kirche) gibt es maximal DSL 2000. Die meißten Bewohner haben DSL 1000 oder DSL light. Die Telekom hat sogar einigen Leuten DSL 6000 verkauft, sie bekommen aber nur DSL light (ich kann die Verträge vorweisen, denn ich habe bei diesen Leuten -privat- den Router und die DSL-Zugang eingerichtet.
Telekom!!!! Was soll das? Bei nachfragen wird gesagt, dass die Telekom die einzige Firma wäre, die in die Telefonleitungen und Technik investiert, aber wann? Wir leben hier auf dem technischen Stand von vor 10 Jahren. Investitionen sollten aber immer auf dem neuesten technischen Stand gehalten werden! Es ist schon erbärmlich wie die Telekom immer alles schön färbt, aber in wirklichkeit nichts mehr macht. "Kuhdörfer" bekommen DSL 16000, aber hier speißt man uns mit DSL light ab! Das ist nicht in Ordnung TELEKOM! Wir sind die Könige, denn wir geben Euch unser Geld! Ja ich bin sauer! Und gebe der Telekom NEGATIV+++ als Bewertung. Ich fühl mich nämlich langsam verarscht und betrogen!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 59 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 08.09.2008 um 16:35 Uhr
Auf der Telekom Seite von der IFA bzw. Cebit steht,das Telekom weiter ausbaut nur es müssen genügend Anträge laufen,ich würde mal bei den Komunen Rücksprache halten was sie dazu sagen
Kommentar von NeverMind (NeverMind) 08.09.2008 um 17:39 Uhr
Was ist mit dem Rosinenpicker Arcor etc. Ich muß überhöhte T-COM GG zahlen damit die Rosinenpicker unter zuhilfenahme der T-COM Infrastruktur auf Kundenfang gehen. Ich kann die T-COM verstehen.
Kommentar von andy1402 08.09.2008 um 22:02 Uhr
Lieber heiko, du musst den Rosa Riesen auch verstehn, sie sollen immer mehr in technik investieren, damit die Kunden, dann Ihre Leitung doch bei über anderen Anbieter in Anspruch nehmen.
Kommentar von Titanium (Heiko Zimmermann) 09.09.2008 um 10:52 Uhr
Zu Punkt eins: dünn besiedeltes gebiet? hallo? Ein Wohngebiet welches allein schon 10000 Einwohner zählt, ist eigentlich schon mancher Orts eine Kleinstadt! Zu Punkt 2: Rücksprache mit der Telekom? ;-
Kommentar von gogy2 09.09.2008 um 13:21 Uhr
Alle Glasfasernetze gehören der Telekom und die Investieren eine jede Menge !! Alle anderen Anbieter Mieten ne Leitung und Bezahlen dafür das Sie an Board gehen können !! Also ist doch alles Ok !!
Kommentar von -GvS- (-GvS-) 10.09.2008 um 08:54 Uhr
Also ich habe noch nie gelesen oder gehört, das Freenet und dergleichen auch nur einen Cent in den Netzausbau investiert haben - Joa, deshalb gibs da auch 19,95 -Angebote. Es ist doch zum ...
Kommentar von Titanium (Heiko Zimmermann) 27.09.2008 um 17:44 Uhr
Also Mitarbeiter der Telekom sollten hier gesperrt werden! Tut lieber was, gegen die KUNDENUNZUFRIEDENHEIT!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken