Anzeige

von , am um 09:08 Uhr

Telekom?

Nach meinem Umzug hatte ich plötzlich zwei Verträge, obwohl es ein Umzug war. Da ich immer die Rechnung als falsch daher angepriesen hatte, dass ich nur umgezogen sei und nur einen Anschluss der beiden benötige, hat man mir den zweiten Anschluss für zwei Wochen gesperrt.

Die Entsperrung war dabei ein Fehlakt der Telekomgesellschaft wurde mir gesagt und eine Kulanzgutschrift wurde mir dafür versprochen. Davon hörte ich nie mehr. Zudem schreiben die nicht mal Post, dass etwas gesperrt wird.

Nach dem Auslaufen des Vertrages bin ich da weg.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Tieger (Tieger) 28.03.2011 um 11:54 Uhr
zunächst einmal gibt es eine schriftliche Auftragsbestätigung für den Umzug Sie hätten eine 2.te bekommen müssen für den anderen Anschlusss Sie haben wohl für die neue Wohnung einen neuanschluss beko
Kommentar von Foxi (Foxi) 28.03.2011 um 12:41 Uhr
Wenn du schon der Telekom sagts das du nur einen Anschluß benötigst brauchen sie doch nicht nochmal schreiben das sie einen davon sperren. Du hast ja quasi den Auftrag dazu erteilt.
Kommentar von Flocki76 29.03.2011 um 08:21 Uhr
Bei mir hat ein Umzug auch mal 6 Monate gedauert, in denen immer fröhlich 2x abgebucht wurde. Nach 6 Monaten hab ich eine Gutschrift erhalten und dann ein halbes Jahr nichts mehr zahlen müssen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken