Anzeige

von , über "VDSL 50" von Deutsche Telekom , am um 13:40 Uhr

Telekom - seit Jahren durchwachsene Leistung, keine Verbesserung in Sicht

Wir sind seit Jahren Kunden der deutschen Telekom und mittlerweile überwiegt der Frust mehr als alles andere.

Es begann seinerzeit mit einer 384 KB Leitung (um 2004 rum) und die Mitarbeiter waren einfach schlichtweg nicht in der Lage diese (um 2010 rum) umzustellen, obwohl sämtliche Nachbarn rund um uns herum eine 50k Leitung hatten. Lt. deren Aussage ginge das schlichtweg nicht.

Nach gefühlt 30 Anrufen hat sich jedoch doch mal ein Techniker rausbequemt und gesagt getan die Änderung konnte doch durchgeführt werden. Wir haben auch einen super tollen neuen Router zugeschickt bekommen, welcher die hohen Geschwindigkeiten bewältigen sollte. Von Gerät mieten war hier keine Rede, da ich den netten Menschen am Telefon direkt darauf hinwies, dass wir den so bezahlen würden. Scheint aber wirklich ganz indirekt am Mitarbeiter des Callcenters vorbeigegangen zu sein.

Nun schreiben wir das Jahr 2017 und die Probleme nehmen nicht ab, sie nehmen zu. Man mag meinen die Telekom hat einen kleinen Kobold bei sich in der Zentrale sitzen, der ab und an einfach mal absolut willkürlich auf den Tasten rumhämmert und den Leuten die Internetleitung verlangsamt bzw. ganz zum Ausfallen bringt. - Alleine dieses Jahr ist das Internet in unserem Hause bereits 15 mal total ausgefallen. Nach mehrmaligen Router Resets (Telekom Mitarbeiter weisen diese ja ganz gerne als Allheilmittel aus) und immer noch keiner "Nichtbewegung" der Telefon-, Wlan-, DSL-, sowie Online-Leuchte habe ich mich entschlossen den Support zu kontaktieren. Zugegebener Weise war ich etwas überrascht, als sich nach bereits 2 Minuten einer der Mitarbeiter meldete (dauert sonst im Schnitt ja 10 Minuten und länger) und ich das Problem mit ihm durchsprechen konnte. Gesagt getan den Sachverhalt geschildert und mit dem Mitarbeiter darüber gesprochen, dass dies nun nicht das erste mal sei und dass es zwischenzeitlich extremste Verbindungsschwankungen gäbe. Der freundliche Mitarbeiter am Telefon bestätigte mich hier in meiner Annahme, dass dies nicht ganz richtig sei und tat das was er machen konnte. Er leitete den Fall an die Diagnostik weiter, welche mich im Laufe des Abends, aber wohl eher am nächsten Tag kontaktieren werde. So verblieben wir dann und beendeten das Gespräch. Als ob ich es geahnt hätte warte ich seit diesem auf den Rückruf aus der Diagnostik. Zu seiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass er mir nicht gesagt hat in welchem Jahr sie mich am nächsten Tag erneut kontaktieren. 2017 scheint also gelaufen zu sein. Aber von so etwas ließ ich mich natürlich nicht beirren und rief am darauffolgenden Tag nochmals beim Support an. Die automatische Ansage sagte mir, dass eine Störungsmeldung für den Anschluss vorliegt (hatte schon befürchtet, diese sei einfach im Datennirvana der Telekom verschwunden). Der Mitarbeiter teilte mir darauffolgend mit, dass der Rückruf auf alle Fälle noch kommen wird. Lange Rede kurzer Sinn: Die Störung besteht weiterhin und ich habe immer noch keinen Rückruf von einem Mitarbeiter der Telekom erhalten. Das ganze ist mittlerweile extremst frustrierend und wir sind hier massivst unzufrieden mit der Telekom.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 7 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 11.02.2017 um 17:40 Uhr
Bei Problemen sollte man sich an die "Telekom hilft Community" wenden. Dort wird einem oft schneller geholfen als beim telefonischen Service.
Kommentar von Foxi (Foxi) 12.02.2017 um 13:05 Uhr
Ist aber traurig wenn man andere User um Rat fragen muss statt einer ordentlichen Antwort vom hauseigenen Support...
Kommentar von satansrache (satansrache) 12.02.2017 um 17:26 Uhr
Bei der Community sitzen, neben normalen Usern, auch Leute von der TK mit drin. Die können sich das Problem direkt ansehen und helfen eigentlich recht schnell.
Kommentar von Heinz (Heinz) 16.02.2017 um 22:13 Uhr
Wenn es in der Nachbarschaft läuft, macht das schon sehr nachdenklich - schon mal hinter dem TK-Anschluss nach Ursachen gesucht?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken