Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 07:48 Uhr

Wo gibts keinen Zirkus?

An und für sich ist bei jedem Provider von Internetzugängen mit etwaigen Problemen zu rechnen.

Egal ob jetzt nun Arcor, Freenet, 1&1, Congstar, Alice und wie sie auch alle heissen, jeder hat so seine Eigenart. Ich habe mit einigen Anbietern schon das Vergnügen gehabt.. wenn auch in gewisser Hinsicht keine positiven.

Um jetzt mal einfach ein Beispiel ohne direkten Namen zu nennen:

Anschluss bei einem Nicht-Telekom Anbieter wurde von einem Freund von mir bestellt. Wurde auch alles Termingerecht erledigt. Nur die vorher vorab eingerichtete Möglichkeit der Internet-Telefonie für seinen Anschluss mit Rufnummer und allen Schikanen, war allerdings Fehlanzeige. Als Laie das einzurichten via Website und das warten auf die Bestätigung per Telefon für den Zugangscode etc, war sehr mühselig und vor allen Dingen komplizierter gemacht als nötig. Die versprochene DSL-Leistung mit der Durchsatzrate ließ allerdings auch noch viele Wünsche offen. Nach erneuter Nachfrage über den Service den man erst nach einigen hundert Versuchen mal erreichen konnte, wurde dann festgestellt dass in seinem Anschlussbereich nicht das volle DSL-Potenzial ausschöpfbar war. Bei Bestellung beim Service-Punkt wurde aber genau das Gegenteil versichert.

Nungut, bei der Telekom läuft auch nicht alles so wie es sein soll. Lange Wartezeiten in Bezug auf die Zugangsdaten sind durchaus desöfteren vorgekommen. Fehlende Hardware hin und wieder auch die später nachgeliefert wurde.

Wie gesagt... bei jedem Anbieter gibt es Zirkus... bei dem einen mehr bei dem anderen weniger.

Ich hatte allerdings nun die Erfahrung gemacht dass ich bei der Telekom den wenigsten Aufwand hatte. Hin und wieder schon mal den einen oder anderen Ärger in Bezug auf Auftragsdurchführung der nicht Termingerecht durchgeführt wurde. Aber ansonsten stimmt meines erachtens nach das Preisleistungsverhältnis.

Was jetzt das mit der fehlenden DSL-Leistung auf sich hat, denke ich kann ich so einige vielleicht aufklären bzw die die es schon wissen können mich ja korrigieren oder kritisieren...

Nicht jeder Telefonanschluss von jedem Haus oder Mietwohnungsgebäude liegt in unmittelbarer Nähe von einem Knotenpunkt. Je weiter man von dem nächsten weg ist, desto weniger DSL-Leistung hat man. Manchmal kommt es allerdings auch durchaus noch vor, dass in dem Gebiet noch alte Telefonleitungen liegen, wo dann die entsprechende Leistung nicht erbracht werden kann. In einem anderen Fall den ich persönlich kenne, ist bei einer Freundin überhaupt gar kein DSL möglich, da die Leitung von ihr so alt ist, dass das Signal nicht gesplittet werden kann.

Leitung müsste im Erdreich getauscht werden, aber wegen einem Haushalt reisst die Telekom kein Loch ins Erdreich um da ma ein paar Meter Kabel neu zu legen.

Tja.. bleibt da nur Internet via Satellit. Oder Modem/ISDN.. aber teurer Spass auf Dauer..


Mein Fazit.. Telekom ist schon soweit gut.. jeder hat anderen Zoff.. Man muss sich halt in diesem Sinne mit der "Scheisse" abfinden die man leider bekommen hat.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 17 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken