Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 20:46 Uhr

Zahlen soll man 100%, bekommen tut man max. 60%

Eigentlich argumentiere ich immer so: Die anderen sind auch nicht besser und bei den Telekom kann ich mich wenigstens im den örtlichen T-Punkt beschweren.
Aber mal ganz ehrlich, ist es heutzutage üblich für 16KBit zu bezahlen und tatsächlich nur 10KBit zu bekommen? Und das auch nicht konstant, heute habe ich z.B. nur 4 KBit. Toll!
Man kann leider nichts dagegen tun (wie gesagt, wechseln bringt auch nichts), aber ich hoffe, dass es eine Hölle gibt und die Arschlöcher, die solche Nepp-Geschäfte machen, irgendwann darin schmoren. Solches Geschäftsgebahren kennt man sonst nur von angelsächsischen Unternehmen, traurig, dass Made In Germany inzwischen auch dort angekommen ist.
Leere Versprechungen, überteuerte Preise, keine Innovationen und umständlicher Service. Danke Telekom!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 40 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von joapreis 12.11.2008 um 00:33 Uhr
Durchschnittl. Speed von 16000-er Anschlüssen in Dtschld. ca. 4000 kbit/s (lt. www.dslweb.de). Mit 10 Mbit/s bist du also gut dran!
Kommentar von elch-michel (elch-michel) 12.11.2008 um 18:30 Uhr
Bei einem 16.000 Anschluß sind bis 1.300 normal. Telekom hat aber schon mal bis 3.000 ermöglicht. Aber nur für ca, 6. Monate, dann wieder ein Leistungsabfall. Wohl immer wenn einer gearde meckert.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken