Anzeige

von , über "DSL 1.000" von Deutsche Telekom , am um 12:06 Uhr

Zu langsam und zu teuer!

Wir haben nun das Jahr 2011 und man zahlt für eine 1000er Leitung noch 40,- pro Monat. Die Telekom beweist immer wieder aufs neue, das ihre Technik noch in den Kinderschuhen steckt.

Ich wollte zu O2 wechseln, die Telekom hat dies jedoch unterbunden mit der Begründung das ich kein DSL empfangen können. Warum empfange ich dann mit der Telekom DSL?
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 24 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 27.03.2011 um 13:13 Uhr
Die Telekom kann nix unterbinden. Sie kann max. etwas "empfehlen". Ob man diese Empfehlung annimmt oder nicht ist jedem selbst überlassen.
Kommentar von Putzig 27.03.2011 um 14:06 Uhr
Unterbunden?Du bist in der Wahl deines Providers frei.Sollte T-Com blockieren,wende dich an die Bundesnetzagentur oder Verbraucherzentrale,die helfen weiter wenn T-Com auf deiner Leitung steht!
Kommentar von Tieger (Tieger) 27.03.2011 um 17:50 Uhr
selber schuld wenn Sie für dsl 1000 40 euro zahlen was ich bezweifle es gibt schon seit längerem dsl 16000 zu 34,95 und man den Tarif wechseln nach ablauf der Vertragszeit!
Kommentar von Karl Müller 29.03.2011 um 15:27 Uhr
Du hast keine 1000er sondern max 384 / 750 Kbit .Daher die Aussage es gäbe kein DSL ,so können auch andere Anbieter nicht mithalten weil es keins gibt.Du surfst wie ich mit einem teurem Abfallprodukt

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken