Anzeige

von , über "DSL 3.000" von Deutsche Telekom , am um 14:06 Uhr

Zurück zur Telekom

Nach unendlichen Katastrophen mit dem T-Online Service hatte ich mich Anfang 2005 entschieden zu einem lokalen Netzanbieter zu wechseln. Mit diesem war ich bis zuletzt außerordentlich zufrieden. Wegen Umzug in ein Gebiet, welches von meinem bisherigen Anbieter leider nicht versorgt wird, war ich nun gezwungen einen anderen Anbieter zu wählen.

Da ich keine Lust auf Experimente (VoIP) und verschiedene Anbieter habe, habe ich mich dann doch noch mal zur Telekom durchgerungen, in der Hoffnung, dass der Service inzwischen etwas zugelegt hat.
Um den größten Fehlerfaktor (Mensch) von Anfang an auszuschließen, habe ich die Beauftragung online durchgeführt.

02.11.2008 / Beauftragung Call & Surf Comfort Plus Universal über Internet
04.11.2008 / Eingang der Auftragsbestätigung mit Schalttermin 14.11.2008

Die in der Auftragsbestätigung zugesicherte Geschwindigkeit im DL beläuft sich nun aber plötzlich nur noch auf 3072 kbit/s
Weiterhin wurde der Auftrag angenommen, obwohl ich einer Ausführung widersprochen habe, für den Fall, dass die gewünschte Geschwindigkeit nicht erreicht wird...

Da ich mich jedoch für die Telekom entschieden hatte - zumal andere Komplettanbieter (DSL/ISDN) nicht zur Verfügung stehen - habe ich die Sache einfach laufen lassen.

Mit "Highspeed Surfen" (Werbung T-Home) hat das nun aber wirklich nichts zu tun. Nun gut, ich lade weder Musik noch Filme übers Internet runter und denke, dass ich mit der Leitung zurecht kommen werde. Aber ein wenig enttäuschend ist das schon. Weiterhin bin ich der Meinung, dass die Telekom mal etwas flexibler agieren sollte. z.B. warum werden schnellere Leitungen erst mit dem Entertain Paket zur Verfügung gestellt? Warum laboriert man seit Monaten an einem Feldversuch zur Einführung der ratenadaptiven Schaltung herum, während dies bei anderen Anbietern schon lange Standard ist? Feste IP bietet die Telekom für normal sterbliche auch nicht an!
O.K, weiter im Text...

09.11.2008 / Da noch kein Splitter + NTBA eingetroffen sind, rufe ich vorsichtshalber bei der Hotline an. Eine wirklich nette weibliche Stimme am anderen Ende der Leitung (und das Sonntag Morgens) kann mir Auskunft geben und bestätigt, dass die Geräte kurz vor dem Schalttermin geliefert werden.

13.11.2008 / ich erhalte 2 Päckchen - jedes enthält einen Splitter und einen NTBA... nah ja, wenn mal einer defekt sein sollte, hat man halt Reserve. (Ob der eine Anruf bei der Hotline schon verantwortlich ist für die doppelte Lieferung?)

14.11.2008 / Leitung wird geschaltet - wie vereinbart.
(um das Optimum aus der Leitung zu holen, habe ich den im Haus verlegten Spielzeugdraht entsorgt und mir eine 0,8mm Doppelader vom APL direkt in den Splitter gelegt - ohne zusätzliche Steckverbindungen)

18.11.2008 / aus Neugier rufe ich noch einmal die Hotline an um mich zu erkundigen, ob vielleicht ein Wechsel zu einem Entertain Paket (VDSL) eine bessere Leitung ermöglicht. Ganz klare Aussage der wieder sehr freundlichen Dame - Nein, Entertain wird an meinem Anschluss nicht zur Verfügung gestellt, zudem befinde ich mich nicht in einem VDSL Ausbaugebiet.
Schade, schade, schade...

14.12.2008 / ich habe in der Zwischenzeit verschiedene Speedtests zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführt und kann zumindest sagen, dass rund 3000 kbit/s zu jeder Tages und Nachtzeit mühelos erreicht werden. Auch hatte ich mal mein Modem ausgelesen - danach liegt die Dämpfung im DL bei 30 dB. Bei meinem alten Anbieter lag der Wert bei über 44 dB und trotzdem hatte ich dank ratenadaptiver Schaltung 8000 bis 9000 kbit/s im Download. Und das sogar recht stabil!

Bleibt also nur zu hoffen, dass die Telekom mal aus dem Quark kommt und hoffentlich bald die Leistungen anbieten kann, die bei anderen Anbietern seit geraumer Zeit Standard sind.

Frohe Weihnachten!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 33 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 24.12.2008 um 18:04 Uhr
Schau doch mal in deinem Router rein, welche Geschwindigkeit verfügbar ist und bei allem Ärger würde ich auch mal den Vertrag durchlesen vor allen Dingen in den AGB dort steht auch BIS 3000 und nicht
Kommentar von elch-michel (elch-michel) 25.12.2008 um 03:25 Uhr
Offensichtlich wurden doch alle Zusatzteile im Rahmen des empfohlenen Vertrages von der T-Com geliefert. Vielleicht sollte erst die T-Com mal den Vertr. durchlesen u. mit dem Angebot vergleichen.
Kommentar von Papiertiger (Papiertiger) 12.01.2009 um 09:39 Uhr
Sehr guter Bericht! Call & Surf Comfort Plus bedeutet eine 16000er Leitung. Wenn dann nur 3000 geschaltet werden ist das schon ernüchternd.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken