Anzeige

von , über "Flat 20.000" von Unitymedia , am um 14:50 Uhr

Erst TOP, dann FLOP, nun WIEDER TOP

Hallo an die Gemeinschaft!
Nun, nachdem ich so meine Schwierigkeiten mit 1&1 hatte und habe, bin ich sofort zu Unitymedia gewechselt, nachdem ich 1&1 die Sonderkündigung schickte.

Ende November 2009 Unity 3 PLAY 20 MBIT bestellt, nur wenige Tage später war die Hardware da und der ANschluß nutzbar.

Leider hat am ersten Tag die Telefonie aufgrund einer Großraumstörung nicht funktioniert, wie ich später vom Kundendienst erfuhr.


Das Internet war und ist nun wieder das Beste, was Unity zu bieten hat!

Die Verbindung von 20 MBIT läuft zumeist minimal besser als der SOll-Zustand.

DIes war anfangs so, bis Mitte Dezember 2009. ALso bis 2 WOchen nach VErtragsabschluss.

Danach lief Internet nur noch schlecht, abends unter 10 MBIT, dauerhaft und am WE noch schlechter.

Da ich mit 1&1 ja wegen eben diesem Problem mitunter immensen Ärger hatte und habe, wusste ich natürlich gleich, was zu tun ist.

Zum Glück hat Unitymedia ne kostenlose Kundenhotline, sehr positiv, ja.

Eins haben leider aber viele Provider gemeinsam.

Zuerst wird immer behauptet, der langsame Speed kommt vom Kunden, also der Kunde sei selbst schuld.

Das erklärte mir auch die Hotline.

"Auf Ihrem Modem kommen die richtigen Geschw.-Werte!" So heißt es dann immer.

Alles klar, kamen sie eben nicht, was selbst Unitymedias eigener Test wiederspiegelte.

WLAN habe ich erst garnet angeschlossen, um das Problem ohnehin ausschließen zu können.

Gut, Unitymedia hat sich zumindest sehr schnell trotzdem dann bemüht und Techniker rausgeschickt.

In dieser Hinsicht geht das bei Unitymedia sehr rasant.

Gestern noch mit der Hotline telefoniert, heute schon einen Termin mit dem Techniker für die kommenden Tage vereinbart.

ALso Unitymedia bemüht sich also, was zu verändern, sie reden nicht nur, immerhin haben die ne eigene Infrastruktur (TV-KABEL-NETZ), da ist das Handeln ohnehin leichter.

Bei 1&1 ist während der gesamten Zeit von 2 Jahren keiner rausgekommen. ALso immerhin.

Es waren ca 3 Techniker innerhalb von 6 Wochen bei mir zu Hause.

DIe Werte in der Anlage waren alle okay, also Verteiler und so.

Trotzdem Speed-Probleme nachwievor.

Ich sagte also den Technikern und auch dann dem Unitymedia Kundendienst, dass es eindeutig an einer Netzauslastung liegen muss.

Das hat dann Unity ganz schnell geläugnet und meinte wieder meine Geräte wären es.


Da ich aber mit 1&1 schon so tief drinne hing und immer noch hänge, habe ich kurzem Prozess gemacht.
Ich habe nämlich ein EInschreiben mit Rückschein an Unitymedia mit der ersten Abmahnung nach knapp 6 Wochen Neukundschaft bei denen, verfasst, dass es nicht sein kann, dass die Verbindung innerhalb der ersten 2 Wochen perfekt läuft und dann plötzlich, nachdem zufällig die gesetzl. Widerrufsfrist erloschen war, mal eben die Leistung mehr als halbiert wird!

Zudem habe ich das mit den Technikern mit einbezogen. Und da mir ein Herr vom Kundendienst zuvor sagte, das anders als beim DSL_NETZ, bei Kabel Maßnahmen ergriffen werden können, um die Verbindung auch bei hoher AUslastung konstant halten zu können, also der Herr meinte nämlich, man könne was zwischen schalten, wenn die Netzauslastung zu hoch kommen würde, packte ich diese Aussage auch mit in die Abmahnung.


Und siehe da, jetzt läuft sie wieder wie einst,die Verbindung ins Internet, obwohl ich nur einen Standard-Brief als Antwort auf mein EInschreiben bekam, und das noch nicht mal auf dem Postweg, sondern nur als Nachricht im Kundencenter.

Wieso muss man erst knapp 5 Euro für ein Einschreiben mit Rückschein ausgeben,worin man mit Rechnungskürzungen und vorzeitigen Rücktritt drohen muss, damit es mal funktioniert?

Funktioniert es heute denn nicht mehr anders?

Denken alle nur noch in Geldscheinen!? Sehr schade, zumal der Kunde ja eigentlich König sein sollte, oder etwa nicht?


Ich werde die 5 Euro für das EInschreiben aber von der Rechnung abziehen, wenn es nach 3 Monaten kostenlos (aufgr. Neukunde), kostenpflichtig wird.

Weil Unitymedia mich nämlich verarscht hat und mir vorher immer gesagt hat, es läge an meinen Geräten!
Und dann wurde auch noch was gesagt von Bauarbeiten im Februar 2010 aufgrund von Netzwerkengpässen, also hat Unitymedia sich selbst in dieser Hinsicht verraten.

Da aber insgesamt gesehen, dieser Provider zwar auch teils mit den Maschen der anderen arbeitet, sich aber dennoch abhebt, was Geschwindigkeit, die kostenlose Service-Nummer und den schnellen, nicht immer sinnvollen EInsatz der Techniker angeht, hervorhebt, besonders auch wegen Preis und Leistung, bewerte ich mal mittelmäßig.


Hoffe konnte Euch mal nen groben Überblick verschaffen.

Schönen Gruß us Bergisch Gladbach bei Köln!

J.Schatz
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 9 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 20.01.2010 um 22:20 Uhr
Unitymedia, wirbt auch noch so großartig mit 3 Play 25 Euro hinzu kommen noch die versteckten Kosten von 17,90 für den Anschluss und andere Preise viel zu teuer
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 21.01.2010 um 18:17 Uhr
@ Wind: Nicht unbedingt. Wenn du Mieter bist, so wie ich und diese Gebühren in den Nebenkosten abgerechnet werden, entfallen diese 17,9 Euro eben.
Kommentar von Putzig 21.01.2010 um 21:55 Uhr
Wind lies dir doch einfach mal die DSL Angebote der T-Com mit ihren Sternchen und Kopfziffern durch,was da wohl alles so versteckt wird?Alles lesen hilft! Preis/Leistung der T-Com ist nicht der Renner
Kommentar von Börsianer 21.01.2010 um 23:52 Uhr
Geh mal mit dem NW Kabel direkt ins Modem, Virenscanner abstellen, und auf der UM Seite den Test mit der ID durchführen an versch. Tageszeiten..aber alles im Hintergrund abstellen.
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 19.02.2010 um 19:35 Uhr
@ Börsianer: Ihre total besch**erten Ratschläge können Sie woanders anbringen! Ich habe das schon alles gemacht. Erstmal richtig lesen und dann posten!
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 19.02.2010 um 19:36 Uhr
@ Börsianer: Ihre total besch**erten Ratschläge können Sie woanders anbringen! Ich habe das schon alles gemacht. Erstmal richtig lesen und dann posten!
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 19.02.2010 um 19:39 Uhr
UPDATE----> Scheinbar hat Unitymedia die Wahrheit gesagt, denn im Febr.2010 wurden tatsächlich diese Breitbandupdates gemacht. Heute rufte mich ein Unitymedia-Mitarb. auf meinem Handy an und sagte mir
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 19.02.2010 um 19:41 Uhr
dass ab dem 1.3.2010 auch zur Hauptlastzeit die volle Bandbreite zur Verfügung stehenw würde. Aus Kulanz erlasse man mir die Monatsgebühr Febr. Bin positiv überrascht, denn wenn es bisher lief, dann
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 19.02.2010 um 19:42 Uhr
mit überdurchschnittlichem Speed. Kabel hat eben andere Möglichkeiten als DSL. Daumen hoch für Unitymedia.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken