Anzeige

von , über "Flat 2.000" von Unitymedia , am um 09:58 Uhr

falsche Rechnungen als Marketingstrategie

Falsche Rechnungen (doppelte) und ständig überlastete, überteuerte "Servicehotlines" bei denen man nach 30-60min gesagt bekommt wir ändern das gehören bei Unitymedia ganz sicher zum Erfolgsplan.
Sicherlich werden viele Omas den doppelten Betrag bezahlen die falschen Rechnungen übersehen und der Vorstand von dieser Verbrecherbande reibt sich die Hände und kauft sich alle 2 Monate neue Autos alleine von den Hotlinegebühren die viele Kunden zahlen.
Wenn man nach einer durchschnittlich 40min Wartezeit einmal zu einem Servicemitarbeiter durchkommen sollte wird einem zwar vorgegaukelt "alles wird gut" doch die nächste Rechnung schafft Ernüchterung. Und der Schrecken geht von vorne los.
Ich kann nur jedem von dieser Verbrecherorganisation abraten. Um Gottes willen geht nicht zu Unitymedia.

mfg Metalhawk
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 16 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von unitymedia (Unitymedia1) 19.12.2007 um 17:59 Uhr
Es steckt weder eine Strategie noch Absicht hinter einer Fehlerhaften Rechnung. Nur zur Info. Unser Ziel ist die Call-Vermeidung. Ein zufriedener Kunde ruft nicht an. Das ist das Ziel!!!
Kommentar von Jack21 (F.Könning) 21.12.2007 um 02:33 Uhr
Hm, 30-40 min in der Warteschlange?? Komisch ich warte nie länger als 5 Minuten, aber habe auch die HL erst 2 mal gebraucht.
Kommentar von Meltem 13.02.2008 um 13:28 Uhr
Metalhawk hallo ich stimme dir zu ich warte inder hotline immer wider auch so lang meine Eltern sind 8 E losgeworden bis sie beraten wurden danach keine lösung da ..vergeblich bin echt sauer :-@

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken