Anzeige

von , über "Flat 16.000" von Unitymedia , am um 16:11 Uhr

In meinen Augen ein katastrophaler Laden

Wir waren 35 Tage ohne Telefon und Fax. Ursache war der Router, der Unitymedia gehörte.
Wir haben erlebt, wie Unitymedia eine Störungsmeldung selbstständig schließt, ohne uns zu benachrichtigen.
Wir dachten mehrere Tage lang, es wird repariert - stattdessen hat keiner mehr was getan. Tipp: bei bestehender Störung jeden Tag melden!
Trotz Rechtsanwalts wurde unsere fristlose Kündigung nicht akzeptiert. Dabei hätten dadurch beide Seiten gewonnen.
Tipp: Verbraucherzentrale und Bundesnetzagentur einschalten!
Ein Schreiben von Unitymedia an unseren Anwalt hat 19 Wochen benötigt, obwohl zig Mal angemahnt wurde. Katastrophe für ein Kommunikationsunternehmen!
Seit etwa 6 Wochen haben wir grob alle 3 Tage Ausfälle bei Internet, Telefon, oder beides. Tipp: jedesmal schriftlich über deren Website beschweren und Screenshot machen. Dann hat man was in der Hand.
Bei einer Verwandten wurde plötzlich bei einer Rechnungsposition das Doppelte berechnet. Tipp: jede Rechnung kontrollieren und ggf. widersprechen!
Fazit: In meinen Augen ein katastrophaler Laden, wo keiner weiß, was der Andere tut. Wir zählen die Tage runter, bis wir dort weg sind!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 24.01.2017 um 17:37 Uhr
In Zeiten von Mobiltelefonen und Smartphone muss niemand 35 Tage ohne Telefon sein. Unter Katastrophe verstehe ich etwas anderes. Furchtbar, immer diese maßlosen Übertreibungen.
Kommentar von redfreakz (M.F.) 29.01.2017 um 21:13 Uhr
Also 35 Tage ohne Telefon und Fax IST definitiv eine Leistungskatastrophe. Wenn man nicht vertraglich gebunden wäre, sollte man bei so einer Sache eigentlich sofort kündigen.
Kommentar von Foxi (Foxi) 30.01.2017 um 10:42 Uhr
Sofort kündigen ist überhaupt nicht möglich. Auf alle Fälle sollte man erst mal eine Frist zur Behebung setzen. (14 Tage schriftlich)
Kommentar von Syntronik 30.03.2017 um 14:49 Uhr
Schon komisch, bei jeglichen negativen Kommentar zu UM gibt es einen unqualifizierten Spruch von "satansrache". UM Marketing Abteilung auf Tour ??? Na ja - der Kommentar spricht für sich selbst...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken