Anzeige

von , über "2play 32768 (32768/1024)" von Unitymedia , am um 00:54 Uhr

Ist soweit OK - Dennoch paar Kritiken

Ich wohne in GE und habe schon etliche (eigentlich alle die bei uns in der Gegend was anbieten) durch.
Als letztes Gelsennet.
Gelsennet hat einfach meinen 16MBit Anschluss, wegen technicher Probleme, einfach so auf 6MBit umgestellt.
Da mir jetzt ca. 2 MBit fehlen, ich aber dennoch den gleichen Preis zahlen muss, veranlasste mich dieser Umstand sofort zu kündigen (die lassen mich aber nicht aus dem Vertrag raus(noch 10 Monate), somit muss im neuem Jahr ein Anwalt konsultiert werden)und einen neuen Provider zu suchen.

Meine Anfrage an UM (UM=UnityMedia) vor ca. 2 Monaten blieb bis heute unbeantwortet.
Dennoch entschied ich mich das Angebot 32MBit 2rd Play mit einer Rufnummer anzunehmen.

Der Antrag wurde am 13.12.07 online abgesendet.
2 Tage später hatte ich ein Anschreiben mit den entsprechenden Daten.
Am gleichen Tag rief eine freundliche Dame eines Sub-Unternehmers von UM an und vereinbarte einen Termin.
Dieser war am 19.12.07 um 8 Uhr.
Der Techniker stand sehr pünktlich vor der Tür.

Da ich nur das Internet und die Tel. Nr. brauche (TV bekomme ich über SAT) , habe ich am Vortag noch selbst Kabel bis zu meinem Zimmer (Büro) gezogen.
Der Techniker freute sich, da er wenig zu tun hatte.
Er hat den Verstärker (da der unser nicht Rückkanal fähig war)sowie einen zweifach Verteiler (für mein neues Kabel) kostenlos montiert.
Eine Multimedia Dose war auch innerhalb paar Minuten montiert.

Dann kam aber erstmal ein Schrecken auf Ihn und mich. Er meinte: so jetzt wollen wir mal die 6MBit testen!
Ich fragte ob er scherzte, nein sagte er er hat es bei sich so stehen.
Nachdem ich ihm sagte, dass ich eine 32 MBit beantragt habe wurde er blass und meinte nur "ob wir das hier mit der Dämpfung hinbekommen, ich glaube es nicht".

Er schnell www.wieistmeineip.de angewählt und speedtest. Ergebnis: Max. 16 MBit.
Das habe ich mir bescheinigen lassen.

Er meinte nur, dass es schon mal paar Std. dauert bis die bei UM intern das Modem updaten und auf 32MBit umschalten werden.
Da ich mich mit diesem Zeugs auskenne und das von Gelsennet auch schon kenne, glaubte ich dem Techniker, der auch schnell verschwand.

Nach mehreren Stunden/ 2 Tagen tat sich nichts.
Hotline per E-Mail angeschrieben und das Manko der Geschwindigkeit beschrieben.
Am gleichen Tag eine Antwort: "Sie haben die 32MBit. Nutzen sie unsere Testseite"
Auf der UM Speedtest Seite komme ich nicht mal an 9MBit heran.
Da ich aber paar gute ftp Server kenne, habe ich da einen Test DL angeschmissen.
Speed: 3,2 - 3,9 MB/s !!!
Das ist schon nicht schlecht!!!

Also lieber UM Mitarbeiter. Lassen Sie sich was neues in ihrem Java DL Tool einfallen. Lassen Sie die Leute eine 10MB Datei DL und ermitteln dann den Speed.
Der wird sicher aussagekräftiger sein.
Das ist ja der Ärger mit den HTML/JAVA basierten Speedtests.
Und das die Leute sich beklagen, dass Sie nicht das angezeigt bekommen was Sie bestellt haben versteht sich ja fast von selbst.

Hier bei "wie ist meine ip" zeigte er mir soeben 9MBit an.
Da ich jedoch wirklich mit 32MBit DL kann, ist es mir egal was die einzelnen Seiten mir anzeigen.

Telefon funktioniert auch (kann also raus rufen und angerufen werden) , ich nutze es noch nicht da ich immer noch Gelsennet habe.
Was die Sprach Qualität angeht, naja geht so, man kann sich verstehen :-)

Liebe Neukunden oder Interessierten, Sie müssen sich bewusst werden, dass Sie nicht mehr und nicht weniger bei jedem Provider eine Nummer sind, aus der es überall (also bei jedem Provider) gilt das Geld herauszuholen.

Solange alles so klappt wie man sich es vorstellt, ist alles gut. Wehe dem man hat ein Problem zu vermelden.... Den Rest können Sie sich denken.
Ich hoffe bei mir gibt es keine Probleme, denn wenn ja dann weiss ich nicht mehr welchen Provider ich als nächstes wählen soll. Hab sie ja alle durch ;-)

Mein UM Urteil:
- Bisher schnellste Bereitstellung die ich je erlebt habe.
- Im Vergleich zu ADSL absolut unkompliziert da keine Einwahlnamen, Passworte usw. anzugeben sind.
- Der kostenlose Netgear W-Lan mit 54 MBit Router ist gut, aber erst nach einem Firmwareupgrade da sonst immer wieder Internetverbindung weg. Dies hat nicht mit UM sondern mit dem Netgear Router zu tun.
- Speed: Auf guten Servern voller Speed. Sonst kann man getrost 6MBit nutzen.

Sollte ich in Zukunft weitere negative Punkte sehen/erleben, werde ich diese auch sofort hier kundtun.

Unter den oben beschriebenen Umständen kann ich UM derzeit noch empfehlen.

Hoffe es hat Ihnen auch geholfen!

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins 2008!

Wally
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 14 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Sascha Novinc 28.12.2007 um 12:26 Uhr
Hallo Wally, Dein Bericht war sehr Hilfreich und interessant vor allem weil ich auch aus Belsenkirchen komme :)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken