Anzeige

von , am um 12:52 Uhr

keinen Anschluss

Ich habe bei Unity Media Ende August ein Sonderangebot betellt. Ende September bin ich in die neue Wohnung gezogen, wo ich den Anschluss von UM haben wollte. damit alle glatt geht habe ich die Vormieter gebeten bereits meinen Namen an den Briefkasten zu kleben, was diese auch gemacht haben. Ich habe auch bereits einige Briefe dorthin erhalten unter anderem auch von UM. Al ich Ende eptember dort einzog erhalte ich am Freitag den 01.10. einen Brief, dass UM mehrmals versucht hat mir ein Paket für den Anschluss zuzustellen und dass ich mich dort unter einer kostenpflichtigen Nummer melden soll, damit sie mir dieses zustellen können. Dies habe ich in der darauffolgenden Woche Dienstag morgen getan. Da hieß es ihr Auftrag ist stoniert worden, aber sie können gerne einen neuen Antrag, natürlich zu schlechteren Konditionen stellen. Nein Danke, Unity Media, Sie haben so eben einen Kunden verloren.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von rogo (rogo) 09.10.2010 um 18:58 Uhr
Tja, dumm gelaufen. Ein Paket pass nun mal nicht in den Briefkasten. Die Nachricht vom Zusteller wohl. Selber schuld.
Kommentar von Putzig 09.10.2010 um 20:50 Uhr
Wer so schlau ist und 4 Wochen vorm Umzug für die neue Wohnung einen Vertrag abschließt,sollte sicherstellen,das auch Pakete an der Addresse angenommen werden.Da ist die Stornierung wohl logisch..
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 03.12.2010 um 06:07 Uhr
Ja, das ist klar...man sollte schon sicherstellen, dass die Hardware auch angenommen wird, selbst schuld, richtig.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken